INS VISIER GENOMMEN: Langfristige Strategie fehlt

Andreas Harthan zum Thema HAUSHALT a.harthan@swp.de
Andreas Harthan zum Thema HAUSHALT a.harthan@swp.de
SWP 29.11.2014

Sparen ist kein Selbstzweck. Eine Kommune muss immer abwägen zwischen auch in klammen Zeiten erforderlichen Investitionen, um den Wertverlust des Vermögens (beispielsweise an Gebäuden und Straßen) nicht zu groß werden zu lassen, und der Verantwortung für kommende Generationen, denen nicht zu viele Schulden aufgebürdet werden dürfen.

Diese Abwägung jedoch muss aktiv wahrgenommen werden. Wird das in Crailsheim getan? Die Antwort ist eindeutig: nein! Zwar gibt es einen Stadtentwicklungsplan und auch eine Art Prioritätenliste, aber sie spielen in der praktizierten Kommunalpolitik keine Rolle. Und so ist es bis heute Praxis, dass entweder Fraktionen im Gemeinderat oder die Stadtverwaltung irgendwelche Projekte realisieren wollen, deren absolute Dringlichkeit sich einem nicht erschließt.

Dass gerade auch neue Stadträte immer wieder nach einer für alle verbindlichen Prioritätenliste fragen, lässt hoffen, dass es doch noch zu solch einer Festlegung kommt. Die sollte jedoch nicht nur Aussagen darüber treffen, wann wie viel Geld für was ausgegeben wird, sondern auch einen Weg aufzeigen, wie Crailsheim in den nächsten Jahrzehnten vom Schuldenberg runterkommt.