Ingelfingen / PM  Uhr

Der 43-jährige Grundschullehrer Christian Fontagnier (43) aus Ingelfingen ist bei der 13. und letzten Folge der Fernsehsendung "Das Supertalent" vor dem großen Finale dabei, die RTL am Freitag, 11. Dezember, um 20.15 Uhr zeigt. Fontagnier ist Mentalmagier. Als er acht Jahre alt war, besuchte er einen Zirkus - und war am meisten von dem Zauberer fasziniert, der Kaninchen verschwinden ließ: "Das wollte ich auch können", sagt er. Im Alter von zehn Jahren zauberte er das erste Mal auf dem Geburtstag seiner Cousine. Inzwischen hat sich Fontagnier auf Mentalmagie spezialisiert und will der Jury beweisen, was er kann. Dafür bittet er Inka Bause auf die Bühne. Sie und ihre Jurykollegen Bruce Darnell und Dieter Bohlen muss Fontagnier überzeugen. Im Januar 2015 war Fontagnier beim Bürgerabend in Hengstfeld zu Gast. Info In diesem Jahr war die Produktionsfirma in über 40 Städten in Deutschland, der Schweiz und Österreich unterwegs, um Talente für die Show zu finden. Die Aufzeichnungen fanden im August 2015 im Colosseum Theater in Essen und im Musicaltheater in Bremen statt.