Horlachen In Horlachen kann ab Freitag trainiert werden

Die Horlacher Schützen stellen im Vorfeld des nächsten Gemeinde- und Vereineschießens ab Freitag ihren Stand zum Training zur Verfügung. Gruppen können sich ab sofort im Schützenhaus oder unter der Rufnummer 0 79 72 / 50 53 anmelden.
Die Horlacher Schützen stellen im Vorfeld des nächsten Gemeinde- und Vereineschießens ab Freitag ihren Stand zum Training zur Verfügung. Gruppen können sich ab sofort im Schützenhaus oder unter der Rufnummer 0 79 72 / 50 53 anmelden.
Horlachen / SWP 16.05.2012

Ab sofort kann im Horlacher Schützenhaus für das nächste Gemeinde- und Vereineschießen trainiert werden. Das Schützenfest wird vom 8. bis 10. Juni stattfinden. Im Rahmen dieses Ereignisses findet wieder ein Gemeinde- und Vereinsschießen statt. Die Regeln des Wettkampfes bleiben, im Vergleich zum Vorjahr, gleich. Das heißt eine Mannschaft besteht aus höchstens sechs Schützen, wobei die vier besten gewertet werden. Geschossen wird mit den Kleinkalibergewehren des Schützenvereins, liegend freihändig auf 50 Meter Entfernung. Eine Serie besteht aus fünf Schuss, das Nachlösen einer Serie ist möglich. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 16 Jahren und ab 14 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder mit einer entsprechenden Vollmacht. Aus Sicherheitsgründen ist die Zahl der Personen im Schießstand begrenzt. Zutritt wird nur auf Anforderung des Standpersonals gewährt. Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich, dass die Mannschaften zeitnah und gesammelt antreten. Aktive Schützen bleiben ausgeschlossen. Zum Übungsschießen ist das Horlacher Schützenhaus ab übermorgen geöffnet: Sonntag von 9 bis 12 Uhr, Dienstag von 19 bis 21 Uhr sowie am 18. Mai, am 25. Mai und am 1. Juni von 19 bis 21 Uhr. Letzter Trainingstag ist der 3. Juni sowie nach Vereinbarung. Anmeldungen können direkt im Schützenhaus in Horlachen oder unter der Telefonnummer 0 79 72 / 50 53 erfolgen.