Familienbildungsstätte Im neuen Jahr raus in die Natur

Crailsheim / Julia Vogelmann 14.12.2017

Im neuen Programm der Familienbildungsstätte, das ab der kommenden Woche erhältlich ist, gibt es für das Frühjahr etwas ganz Neues zu entdecken. Im März startet die Reihe „Der Schöpfung auf der Spur – Outdoornachmittage für Kinder und Eltern“ mit dem Natur- und Landschaftsführer Heinz Kettemann, der ein Erlebnis für Körper und Seele verspricht. „Wir wollen Kindern die Natur wieder näherbringen und gehen dabei auf Luft, Boden und Wasser ein“, umreißt Kettemann kurz die Idee.

Entstanden ist diese durch die guten Erfahrungen, die Kettemann mit Eltern-Kind-Wanderungen bereits in vergangenen Semestern angeboten hat und die großen Anklang fanden. Zustande gekommen ist nun eine Kursreihe, die in den Osterferien beginnt mit dem Frühlingserwachen im Gro­nachtal. Daran schließt sich eine Tour durch das Gro­nach- und Jagsttal an und das „Erlebnis Bach und Fluss“. Im Kurs „Was wächst und kriecht denn da“ geht es dann um das Kennenlernen von Pflanzen, Würmern und Insekten, und schließlich werden noch die Luft und die Geheimnisse des Waldes erkundet. Passend zu den Wanderungen und Führungen gibt es die Möglichkeit, einen Nachmittag lang einen Minigarten im Schuhkarton zu gestalten und mit Hobbyimker Hermann Hein zu erforschen, wie aus Nektar süßer Honig wird. In der Holzwerkstatt des Jugendzentrums können Eltern und Kinder außerdem unter Anleitung Nistkästen bauen.

Heinz Kettemann wandert übrigens sämtliche Strecken im Vorfeld mehrmals ab und macht sich vertraut mit Flora und Fauna auf der Strecke, erkundet sie zu unterschiedlichen Jahreszeiten und kann deshalb viel Wissen vermitteln über ein Stück Heimat, an dem man sonst gerne mit dem Auto vorbeifährt. „Es kann nicht sein, dass man sich in seiner eigenen Heimat nicht auskennt“ – so erklärt Kettemann was ihn antreibt, Kinder und Eltern zu seinen Touren zu animieren.

Ein weiterer Aspekt ist, dass er Kindern die Möglichkeit bieten will, Natur am eigenen Leib zu erleben. „Die Kinder sollen anfassen, erleben und sich dreckig machen“, sagt er und merkt an, dass die Touren auch bei Regen stattfinden, schließlich sei auch er Teil der Natur.

Eine ganz besondere Neuerung findet sich zusätzlich im neuen Programm: Eltern und Kinder können Kindergeburtstage in der Natur feiern. Unter der Führung von Heinz Kettemann und einer Begleitperson können acht bis zehn Kinder, ausgerüstet mit festem Schuhwerk, Regenschutz und natürlich Verpflegung raus in die Natur und einen ganz besonderen Geburtstag erleben. Gebucht werden kann für Kinder ab acht Jahren.

Wer jetzt neugierig geworden ist und schon ein wenig Frühlingsluft zu Weihnachten verschenken möchte, der kann bis zum 22. Dezember Geschenkgutscheine für Kurse der Familienbildungsstätte erwerben. Dort gibt es auch das neue Programm und Informationen zu sämtlichen Angeboten und Aktionen.

Info Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0 79 51 / 4 29 22.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel