Gschwend Im Gschwender Zirkusdorf ist Ruhe eingekehrt

Gschwend / SWP 11.11.2014

Stille ist auf dem "CircArtive"-Hof eingekehrt. Am Samstag haben 118 Teilnehmer der Herbstfreizeit, nach einem grandiosen Galaauftritt, den Hof bei Gschwend verlassen. In acht Tagen hatten sie Gelegenheit, sich im Rahmen des Circustrainings neu zu finden und zu erfinden. Ihre Talente konnten sie in den morgendlichen Trainingsstunden in zehn verschiedenen Disziplinen wie Einrad, Laufkugel, Trapez, Jonglage und vielem mehr entdecken. Dabei wurden sie von geschulten, ehrenamtlichen, Jugendübungsleitern betreut. Die idyllische Lage des Hofes mitten im schwäbischen Wald, der sich von Tag zu Tag bunter färbte, ermöglichte es den Kindern ebenfalls, die Schönheit der Natur zu bestaunen, bei Ausflügen zum Bach, in den Lägerleswald oder beim Alpakatrekking. Zudem konnten die Kinder während ihres Aufenthaltes Patenschaften für die mehr als 70 Tiere auf dem Gelände übernehmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel