Mutlangen Im Einsatz für Patienten des Krankenhauses

Mutlangen / SWP 08.09.2012

21 junge Menschen haben ihre Arbeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes am Stauferklinikum Schwäbisch Gmünd in Mutlangen aufgenommen. Ihr freiwilliges Engagement, das sich in der Regel über zwölf Monate erstreckt, kommt den Patientinnen und Patienten zugute, gibt den Absolventen aber auch Möglichkeiten zu einer beruflichen Orientierung.

Dass sich ihre Anzahl dieses Jahr gegenüber 2011 verdreifacht hat, freut die Pflegedirektion. Es zeige sich, "dass sich das Stauferklinikum als Ansprechpartner für soziale Berufen Interessierte etabliert hat". Im Rahmen eines Einführungstages wurden 16 junge Frauen und fünf junge Männer auf ihren Einsatz im Patientenbereich vorbereitet.