Roßfeld Horaffia zurück zu den Wurzeln

Von Ernst Mosch ist die Blaskapelle Horaffia inspiriert. Archivfoto: Peer Hahn
Von Ernst Mosch ist die Blaskapelle Horaffia inspiriert. Archivfoto: Peer Hahn
Roßfeld / SWP 23.02.2015
Es ist wieder so weit: Zum zwölften Mal lädt die Blaskapelle Horaffia zum böhmisch-mährischen Blasmusikabend in die Festhalle in Roßfeld ein.

Für die Musiker um den ehemaligen Tenoristen von Ernst Mosch, Volkmar Hofmann, heißt es: "Zurück zu den Wurzeln" - am Samstag, 14. März, um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr).

Nachdem die Horaffia in den vergangenen Jahren mit neuen Klangfarben ein breites musikalisches Spektrum aufgeboten hat, will die Crailsheimer Blasmusikformation in diesem Jahr die Zuhörer wieder mit böhmischen und vor allem Egerländer Melodien unterhalten. So werden vermehrt bekannte Stücke von Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten zu hören sein.

"Der waschechte Egerländer Stil ist eben doch unsere große Stärke und in der weitläufigen Region auf diesem Niveau unerreicht" , so Steffen Hofmann, Flügelhornist der Horaffia. Trotzdem werden ein paar moderne Stücke und solistische Einlagen zu hören sein.

Wie gewohnt, werden beim böhmisch-mährischen Abend leckere Köstlichkeiten aufgetischt.

Info Eintrittskarten gibt es beim HOHENLOHER TAGBLATT, bei der Zweigstelle Roter Buck der VR-Bank und unter Telefon 0 79 51 / 2 33 27.