Stadtmarketing Verein: Herzen schlagen für Crailsheim

Sie freuen sich auf die Gründung des neuen Crailsheimer Stadtmarketing-Vereins: Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer, Thomas Leiberich (Vorsitzender des Gewerbevereins), Wirtschaftsförderer Kai Hinderberger, Andreas Manthey (Vorsitzender der Werbegemeinschaft) und Elias Henrich von der Imakomm-­Akademie aus Stuttgart (von rechts).
Sie freuen sich auf die Gründung des neuen Crailsheimer Stadtmarketing-Vereins: Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer, Thomas Leiberich (Vorsitzender des Gewerbevereins), Wirtschaftsförderer Kai Hinderberger, Andreas Manthey (Vorsitzender der Werbegemeinschaft) und Elias Henrich von der Imakomm-­Akademie aus Stuttgart (von rechts). © Foto: Christine Hofmann
Crailsheim / Christine Hofmann 16.08.2018
Der Verein Stadtmarketing Crailsheim will Kräfte bündeln, die sich für eine lebenswerte Stadt einsetzen. Am 16. Oktober wird der Verein gegründet.

Den Standort Crailsheim stärken und besser vermarkten – das ist das Ziel des Vereins Stadtmarketing Crailsheim, der im Oktober gegründet werden soll. Eine Projektgruppe aus Gewerbetreibenden, Vertretern der Stadt und der Bürgerschaft hat die Vereinsgründung vorbereitet und schon einen konkreten Aufgabenkatalog zusammengestellt, den der Verein abarbeiten kann. „Letztlich geht es darum, die Lebensqualität in der Stadt zu erhöhen“, erklärt Dr. Christoph Grimmer. Schon während seines Wahlkampfes habe der Oberbürgermeister eine Aufbruchstimmung in der Stadt gespürt. Es gebe die Bereitschaft verschiedener Akteure, sich gemeinsam dafür einzusetzen, Crailsheim voranzubringen.

So sind jetzt alle, deren Herz für Crailsheim schlägt, aufgerufen, sich für ihre Stadt zu engagieren und Zukunft mitzugestalten: Einzelhändler und Gastronomen, Hoteliers, Dienstleister und Handwerker, Gewerbetreibende und Industrielle, aber auch die Stadtverwaltung, Immobilieneigentümer und Bürger. „Wir wünschen uns eine breite Basis für den neuen Verein“, sagt der Crailsheimer Wirtschaftsförderer Kai Hinderberger.

Der Prozess wurde bereits vor zwei Jahren angestoßen: Im Herbst 2016 fasste der Gemeinderat den Beschluss, unter professioneller Begleitung des Instituts für Marketing und Kommunalentwicklung Imakomm-Akademie in Stuttgart, ein City-/Stadtmarketingkonzept zu erstellen. „Viele Akteure erarbeiteten in zahlreichen Projektsitzungen ein Konzept mit konkreten Handlungsvorschlägen“, berichtet Hinderberger.

Vorausgegangen waren eine Bestandsaufnahme und eine groß angelegte Kundenbefragung. Hinderberger: „Die Resonanz war enorm. Da wurde sehr deutlich, dass dies ein Thema ist, das die Bevölkerung interessiert.“

Das Konzept wurde im Dezember vergangenen Jahres mit großer Mehrheit vom Gemeinderat verabschiedet. Es sieht die Gründung des Vereins Stadtmarketing vor, in dem der Gewerbeverein und die Werbegemeinschaft integriert werden. Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Andreas Manthey, hält diesen Schritt für notwendig: „’Weiter so’ geht einfach nicht mehr. Wir müssen das besser machen.“ – „Und professioneller“, fügt Thomas Leiberich, Vorsitzender des Gewerbevereins, hinzu. Andere Städte hätten schon längst ein professionelles Citymarketing, das nicht ehrenamtlich nach Geschäftsschluss von den Handel- und Gewerbetreibenden geleistet werde, wie es bisher in Crailsheim der Fall sei, sondern von einem hauptamtlichen Marketingexperten.

Stelle eines Citymanagers

Die Ausschreibung der Stelle eines Citymanagers, der sich darum kümmert, dass die Handlungsvorschläge im Marketingkonzept auch umgesetzt werden, wird eine der ersten Aufgaben des Vorstands nach der Vereinsgründung sein. Die Stelle wird zur Hälfte von der Stadt Crailsheim und zur Hälfte vom Verein finanziert. „Es wäre schön, wenn die Einstellung zum Jahresanfang erfolgen könnte, dann kann die Arbeit gleich losgehen“, sagt Elias Henrich von der Imakomm-Akademie. „Es ist alles vorbereitet.“

Info Die Gründungsveranstaltung des Vereins Stadtmarketing Crailsheim ist am Dienstag, 16. Oktober, um 19.30 Uhr im Hotel Post-Faber.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel