Essen Gute Küche: Herrengass in Gschwend ausgezeicnet

Markus und Tanja Elison zählen mit ihrem Restaurant Herrengass in Gschwend zu den 153 Lokalen in Baden-Württemberg, die im neuen Guide Michelin mit einem "Bib Gourmand" gekennzeichnet sind. Archivfoto: Peter Lindau
Markus und Tanja Elison zählen mit ihrem Restaurant Herrengass in Gschwend zu den 153 Lokalen in Baden-Württemberg, die im neuen Guide Michelin mit einem "Bib Gourmand" gekennzeichnet sind. Archivfoto: Peter Lindau
Gschwend / HANS-GEORG FRANK 11.11.2014
Die Herrengass in Gschwend gilt den Michelin-Testern weiterhin als gute Adresse. Das Restaurant erhielt erneut einen Bib Gourmand.

Das Limpurger Land und seine Umgebung sind kein weißer Fleck auf der Gourmet-Karte. Immerhin gibt es in der einstigen Sommerfrische Gschwend ja noch die Herrengass von Tanja und Markus Elison. Das Lokal in der Welzheimer Straße wird auch im "Guide Michelin 2015" mit einem "Bib Gourmand" gekennzeichnet wie 153 weitere Lokale in Baden-Württemberg und insgesamt 474 Restaurants in ganz Deutschland.

Der "Bib" - es handelt sich um den Kopf des bekannten Michelin-Männchens, das sich in diesem leckeren Fall genüsslich mit der Zunge über die Lippen schleckt - ist das Symbol für eine "gute, häufig regional geprägte Küche, die mit einem besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis kulinarische Genüsse auch für kleine Budgets ermöglicht", erklärte Michelin-Sprecherin Nina Grigoleit. Ein Drei-Gänge-Menü, bestehend aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert, gebe es in diesen gastlichen Stätten bereits für 35 Euro.

Der "Bib Gourmand" erfreut sich bei Feinschmeckern immer größerer Beachtung, wenn sie nicht gar zu tief ins Portemonnaie greifen möchten. Auf diese Klientel stellen sich offenbar auch immer mehr Küchenchefs ein. Innerhalb von fünf Jahren hat die Zahl der "Bibs" um 23 Prozent zugenommen.

Neu in der Liga der Restaurants, die mit einem "Bib" ausgezeichnet wurden, spielt in Waldstetten der "Sonnenhof" mit. Die "Fuggerei" in Schwäbisch Gmünd wird in der aktuellen Liste hingegen nicht mehr geführt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel