Gschwend Gschwender DLRG sammelt wieder Altpapier

Gschwend / SWP 11.11.2014
Die DLRG Gschwend führt am Samstag, 15. November eine genehmigte Altpapiersammlung durch. Gesammelt wird auch in den Teilorten.

Weite Wege wird die DLRG Gschwend bei ihrer nächsten Altpapiersammlung zurücklegen. Gesammelt wird in der Hauptgemeinde und den nachstehenden Teilorten: Buchhaus, Waldhaus, Wildgarten, Honkling, Neumühle, Schierhof, Gläserhof, Lämmershof, Pritschenhof, Eichenkirnberg, Vorderes und Hinteres Breitenfeld, Altersberg, Hengstberg, Horlachen, Brandhof, Hugenbeckenreute, Ziegelhütte, Hundsberg, Roßsumpf, Hagkling, Haghöfle, Haghof, Sturmhof, Wasserhof, Pfeiferhof, Felgenhof, Steinenforst,Seelach, Ernst, Nardenheim, Oberer und Unterer Hugenhof, Hetzenhof, Hetschenhof, Humbach, Birkhof, Schmidbügel, Schlechtbach, Schlechtbacher Sägmühle, Reißenhöfle, Hollenhof, Hollenhöfle, Haldenhaus, Marzellenhof, Hohenreut, Hasenhof, Hirschbach, Gschwender Mühle und Hohenreusch.

In Rotenhar und Mittelbronn wird nur entlang der Hauptstraße gesammelt. In Frickenhofen werden neben der Durchgangsstraße L 1080 erstmals folgende Siedlungsstraßen angefahren: Panoramastraße, Langäckerweg,Schmiedstraße, Ringstraße und Im Kegelgarten.

Die Bevölkerung wird gebeten, das Altpapier bis 8 Uhr gut sichtbar und gebündelt an den Sammelstrecken bereitzuhalten oder bis 12.30 Uhr an den Containern auf dem Badseeparkplatz abzugeben. Die einzelnen Pakete sollten nicht zu groß sein, heißt es in einer Pressemitteilung der DLRG. Die Ortsgruppe weist auch darauf hin, dass Rest- oder Hausmüll, Tetrapacks und Kunststoffe nicht ins Altpapier gehören.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel