Gschwend Großer Tag für kleine Leute

Neu in der Heinrich-Prescher-Schule: Die Gschwender ABC-Schützen mit ihren Klassenlehrerinnen Petra Domnik und Monika Wagner. Foto: Privat
Neu in der Heinrich-Prescher-Schule: Die Gschwender ABC-Schützen mit ihren Klassenlehrerinnen Petra Domnik und Monika Wagner. Foto: Privat
Gschwend / RS 20.09.2012
Für 42 Erstklässler begann der Unterricht an der Heinrich-Prescher-Schule in Gschwend. Zur Begrüßung hatte die Schule ein buntes Programm vorbereitet.

Mit einem ökumenischen Schulanfangsgottesdienst wurden die 42 Schulanfänger der Gschwender Heinrich-Prescher-Schule in der katholischen Kirche begrüßt. Die Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen stimmten die Schulneulinge mit einer biblischen Geschichte und mit Liedern auf den für sie so wichtigen Tag ein.

Anschließend wurden die ABC-Schützen mit ihren Eltern in der Gemeindehalle von den Zweit- und Drittklässlern mit einem schwungvollen Lied begrüßt. Danach hieß Rektor Fritz Wetzel die Erstklässler herzlich willkommen. Für allgemeine Heiterkeit sorgten die pfiffigen Antworten der Kinder auf seine Fragen zum Thema Schule.

Auch in diesem Jahr begleitete der Blockflötenkurs der Musikschule mit seiner Leiterin Angelika Kachel die Feier. Die "Großen" beeindruckten mit weiteren Programmpunkten, darunter Lieder über das Größerwerden und das ABC, ein szenisches Spiel auf Englisch und der "Tabellen-Rap".

Dann begann für die 42 Jungen und Mädchen die erste Unterrichtsstunde mit ihren Klassenlehrerinnen Petra Domnik und Monika Wagner in den neuen Klassenräumen. Die Eltern wurden währenddessen bewirtet und von Polizeihauptwachtmeister Friedrich Wörner über das Thema "Sicherheit auf dem Schulweg" informiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel