Fornsbach GPS-Kräuterjagd

Bei der Tour durchs Honigtäle werden Kräuter gesammelt. Privatfoto
Bei der Tour durchs Honigtäle werden Kräuter gesammelt. Privatfoto
Fornsbach / SWP 02.05.2013
Eine GPS-Kräuterjagd im Fornsbacher Honigtäle bietet Naturparkführerin Ruth Bohn am kommenden Sonntag, 5. Mai, für Familien an.

Unterwegs folgen die Teilnehmer der Kräuterjagd einsamen Pfaden zu entlegenen Stellen, lauschen spannenden Geschichten und sammeln Wiesenkräuter, die dann in den heißen Öfen zu köstlichen Bauernmahlzeiten zubereitet werden. Den krönenden Abschluss bildet schließlich das gemeinsame Vesper auf der Wiesenterrasse des landwirtschaftlichen Anwesens der Familie Heinz. Bei schönem Frühlingswetter und umrahmt von einer eindrucksvollen Aussicht über das ganze Tal klingt der Tag dann langsam aus - bei Schlechtwetter in der Scheune.

Jede der sechs Touren ist einzigartig, je nach Jahreszeit liegen die Schwerpunkte bei Wildkräutern am 5. Mai, Heilkräutern am 8. Juni, Gewürze am 21. Juli, Kartoffeln am 25. August, Äpfeln bei der Tour am 3. Oktober und Tee am 1. Dezember. Die Wanderung beginnt jeweils um 14 Uhr. Dem Wetter angepasste Kleidung, Taschenmesser und feste Schuhe werden empfohlen. Die Routen sind barrierefrei und kinderwagentauglich. Die Tour dauert circa vier Stunden.

Info Veranstalter sind die Familie Heinz 0 71 92 / 90 21 43 sowie die Naturparkführerin Ruth Bohn, Edith Noak und Sabine Jordan, Telefon: 0 71 84 / 21 98, E-Mail: bohn@die-naturparkfuehrer.de.