Themen in diesem Artikel

Crailsheim
Crailsheim / Götz Greiner  Uhr
Bald winkt er wieder zehntausende Menschen vom Volksfest-Eingang zum Platz: Der Eilooder – das Markenzeichen des Volksfests. Was euch alles geboten wird, erfahrt ihr hier.

Seit 178 Jahren feiern die Crailsheimer und Menschen weit über die Region hinaus das Fränkische Volksfest. Zentrum ist der Volksfestplatz, mit dem Vergnügungspark, den Bierzelten und der Landmesse. Aber auch an anderen Orten spielen sich große Ereignisse ab: Die Umzüge in der Innenstadt, das Draisrad-Rennen, die „Tagwache“ der Stadtkapelle und das Brillant-Feuerwerk – und damit sind längst nicht alle genannt. Wo welcher Programmpunkt ist, seht ihr unten auf unserer Volksfest-Überblickskarte.

An welchen Terminen ist das Volksfest?

Das 178. Fränkische Volksfest geht offiziell vom Samstag, 20. September bist zum Montag, 23. September 2019. Um 14 Uhr wird Bürgermeister Dr. Christoph Grimmer den Vergnüngungspark eröffnen, am Freitag. Um 18 Uhr ist dann der Fassanstich im Engel-Zelt.

Wie komme ich hin, wo kann ich parken?

Der Volksfestplatz ist eigentlich der größte Parkplatz der Stadt. Darum werden jedes Jahr gesonderte Parkplätze für die Zeit ausgewiesen. Außerdem wird es Sonderbusse und -Bahnen geben, die noch ausgewiesen werden.

Wie funktioniert die Wahl zur Dirndlkönigin?

Seit sieben Jahren kürt ihr mit dem Hohenloher Tagblatt die Dirndlkönigin auf dem Volksfest. Die Bewerbung entsteht am Freitagabend, zwischen 19 und 22 Uhr, im Engel-Zelt: Mädchen können sich in ihrer Tracht an der HT-Fotobox von unserem Fotograf Peer Hahn ablichten lassen.

Das Volksfest hat eine neue Dirndl-Königin. Die Crailsheimerin gewinnt im Finale am Montagnachmittag.

Am Samstag ab 10 Uhr kann dann abgestimmt werden. Auf unserer Seite wird die Abstimmung bis 9 Uhr am Montag laufen - wir geben den Link noch bekannt.

Die drei Kandidatinnen mit den meisten Stimmen werden dann beim Finale am Montagnachmittag im Engel-Zelt gegeneinander antreten.

Wann und wo ist der Umzug – und wer macht ihn?

Auf dem Umzug präsentieren sich in diesem Jahr wieder die Crailsheimer Schulen. Sie werden am Samstag und Sonntag, 21. und 22. September, jeweils ab 10.30 Uhr. Den Weg seht ihr unten in der Überblickskarte. Welche Reihenfolge die Wagen haben, steht noch nicht fest (Stand 15. August), wird dann aber von der Stadt veröffentlicht.

Das Motto des Umzugs der Schulen ist „Luschd, Laad und Lait – Craalse in alter Zeit“, das ist hohenlohisch und bedeutet: „Lust, Leid und Leute – Crailsheim in der alten Zeit“.

Wer den Umzug gestaltet, wechselt jedes Jahr zwischen den Schulen, den Landwirten der Umgebung (im Jahr 2018) und die Crailsheimer Unternehmen.

Welche Zelte, Biergärten, Bars und Ausschänke gibt es, wo muss ich reservieren?

Es gibt drei große Zelte:

  • Das große Engel-Zelt der Crailsheimer Engel-Brauerei (das längste Festzelt Deutschlands) – Reservierungen sind nicht mehr möglich.

Außerdem gibt es noch kleinere Zelte, Bars und Biergärten - die Richtungsangaben sind von dem Volksfest-Haupteingang aus angegeben):

  • Der Kranz-Paulaner-Biergarten (vor dem Kleinen Engel)
  • Der Heimerl-Biergarten (gegenüber dem „Infinity“ (größtes Fahrgeschäft), auf der anderen Festplatzseite)
  • Der Betz-Biergarten (noch vor dem Eingangstor links)
  • Heidis Treff (beim Kettenkarussell, gegenüber dem Engel-Zelt)
  • Biobiss-Ausschank (vor der Jahnhalle)
  • TSV Beyermann Getränke (vor der Jahnhalle)

Was kostet die Maß Bier?

Eine Maß Engel-Bier kostet 9,80 Euro, beim kleinen Engel und im Engel-Zelt.

Welche Attraktionen und Stände gibt es wo?

Mehr als 90 Schausteller kommen mit ihren Ständen und Fahrgeschäften. Das Bild prägt wie jedes Jahr das Riesenrad am östlichen Ende des Volksfestplatzes. An den Nerven kitzeln der „Mr. Gravity“ und der „Infinity“. Alle Attraktionen findest du auf unserer Volksfest-Überblickskarte: