Michelfeld Förderverein unterstützt Renovierung

Michelfeld / CHG 25.05.2013
Der Förderverein der Gnadentaler Klosterkirche steht gut da. Auf der Mitgliederversammlung wird beschlossen, die Sanierung der Heizung sowie der Lautsprecher mit 15000 Euro zu unterstützen.

15 Mitglieder trafen sich im Gnadentaler Gemeindehaus zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Klosterkirche. Der Vorsitzende Werner Jost begrüßte die Versammlung und berichtete von den Veranstaltungen des Vorjahres. Das Opening des Kulturlandschaftspfades ist mittlerweile eine sehr zufriedenstellende gemeinsame Sache von Förderverein, Kommune Michelfeld, den Bushäuslesbrunsern und Einzelpersonen. Spannend waren die Führungen im Dachstuhl der Klosterkirche beim Tag des offenen Denkmals 2012, der das Thema Denkmal und Holz hatte.

Die Kassenprüfung ergab eine tadellose Arbeit von Kassenwart Walter Heinrich. Und so beantragte Hans Kolb die Entlastung des Vorstands. Finanziell steht der Verein gut da. Die Versammlung war sich einig, dass sie die Erneuerung der Heizungs- und der Lautsprecheranlage, die die Kirchengemeinde für 2014 ins Auge gefasst hat, mit 15000 Euro unterstützen will. Pfarrer Hartmut Wagner dankte seitens der Kirchengemeinde, für die diese Summe eine große Erleichterung bei der Finanzierung dieser Maßnahmen sei.