Crailsheim / ah Der Crailsheimer Ex-OB Georg Schlenvoigt hat scharf auf die Aussage Dörings reagiert.

Die Aussage des Haller FDP-Kreisrates Dr. Walter Döring, dass die Diakonie Neuendettelsau, die sich das Haller Diakoniewerk einverleibe, auch das Kreisklinikum in Crailsheim übernehmen soll, sorgt für Aufregung in der Stadt. Scharf hat der Crailsheimer Ex-Oberbürgermeister und Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Georg Schlenvoigt, reagiert.

Alle Gremien haben einstimmig beschlossen: Das Unternehmen des Krankenhaus’ in Schwäbisch Hall fusioniert mit der Diakonie in Neuendettelsau.

Er wirft Döring vor, dem Kreistag „in den Rücken zu fallen“.  Schlenvoigt unterstreicht in einer Pressemitteilung, dass Döring mit seinem Vorstoß ein weiteres Mal beweise, dass er „ausschließlich ein Selbstdarsteller und kein Teamplayer“ sei.

Mehr dazu am Dienstag im Haller Tagblatt.

Das könnte dich auch interessieren:

Nach einem schweren Unfall am Montagmorgen ist die A6 seit 10 Uhr gesperrt. Die B290 und die Crailsheimer Nordwestumgehung sind überlastet.

Der Kreistag vergibt Arbeiten für Anbau am neuen Krankenhaus Crailsheim und schaut auf die wirtschaftliche Entwicklung.