Crailsheim Eintrittskarte in die Fachhochschule

Mit dem erfolgreichen Abschluss des einjährigen Berufskollegsund der zweijährigen Berufskollegs in Crailsheim stehen den 40 Absolventen die Türen zu den Fachhochschulen offen.
Mit dem erfolgreichen Abschluss des einjährigen Berufskollegsund der zweijährigen Berufskollegs in Crailsheim stehen den 40 Absolventen die Türen zu den Fachhochschulen offen. © Foto: KSCR
Crailsheim / swp 26.07.2018
40 junge Leute haben mit ihrem Fachabitur gute Bildungs- und Berufsperspektiven.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des einjährigen Berufskollegs (BKFH) und der zweijährigen Berufskollegs (BK und BKWI) in Crailsheim stehen den 40 Absolventen nun die Türen zu Fachhochschulen offen.

Ob es nach der Schule allerdings direkt an die Fachhochschule geht, ist bei vielen noch unklar. Einige Schüler orientieren sich in ihrem bisherigen Unternehmen um, machen eine Ausbildung oder entscheiden sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). „Die Möglichkeiten nach der Fachhochschulreife sind vielfältig“, sagt Ottmar Schmidt, Abteilungsleiter des Wirtschaftsgymnasiums, bei der Zeugnisübergabe. Besonders erfreulich war das Ergebnis von Luisa Löchner (BKFH). Sie erhielt als einzige Schülerin eine Belobigung für gute Leistungen.

Den Absolventen bieten sich neue Bildungs- und Berufsperspektiven. Die Fachhochschule bietet den zweithöchstmöglichen Schulabschluss nach dem Abitur. Er ermöglicht ihnen ein Studium an einer Fachhochschule.

Die Absolventen des BKFH: Meike Arnold, Basli Bugra, Janis Ellwanger, Philipp Groß, Celine Keller, Anja-Melitta Langer, Robert Lindenmeyer, Luisa Löchner, Mariana Munz, Julian Schulze, Anja Steinbach, Laura Stepper, Kai-Uwe Wesenbeck.

BKWI: Christian Beissmann, Luis Chamizo, Jonas Dorfi, Andreas Feist, Jasmin Hahn, Nikolai Hanselmann, Alexej Kalinski, Adilhan Küksal, Tim Laukemann, Vanessa Menschl, Antonia Philipp, Jessica Tilinski, Louis Zinke. BKII: Celine Belle, Arbresha Beqiri, Melisa Colakoglu, Nicolas Dierolf, Michelle-Sophie Gina Dinkel, David Hink, Marie Horn, Luca Kimmelmann, Lars Köhnlein, Amelie Pennekamp, Nicolas Rittmeyer, Miriam Scheiklies, Annika Schnecke und Selina Stumpf-Steinmann.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel