Es lässt sich oft schlecht voraussehen, welche Kurse zum Publikumsliebling werden, wenn zweimal im Jahr die 17.900 Programmhefte in den Briefkästen landen und ein neues VHS-Semester beginnt. Immerhin 909 Veranstaltungen in fünf Fachbereichen, angeleitet von 354 Kursleitern und Dozenten, standen 2018 wieder im Programm. 13.318 Menschen nahmen an ihnen teil. Das sind zwar eine Handvoll weniger als noch im Jahr davor, jedoch mehr als 2016.

Und auch, wenn die Veranstaltungen in der Summe weniger geworden sind, ist in manchen Bereichen ein Teilnehmeranstieg zu verzeichnen wie bei Einzelveranstaltungen, Studienfahrten und Exkursionen sowie im Fachbereich Kunst und Kreativität. Den deutlichsten Anstieg gab es bei den Auftragsmaßnahmen im Fachbereich Sprachen.

Firmen und Organisationen fragten Deutsch als Zweitsprache für ihre Mitarbeiter um fast 50 Prozent mehr an als 2017 – ein deutliches Zeichen dafür, dass Crailsheim als Wirtschaftsstandort auch für Partner und Fachkräfte aus dem Ausland ein gefragtes Anlaufziel ist. Laut Statistik legten 2018 273 Zuwanderer die Bamf-Prüfung für Deutsch ab, 146 Personen absolvierten den Einbürgerungstest.

Die beliebtesten Angebote

Die Top-3-Veranstaltungen mit den meisten Teilnehmern waren neben der Kinder- und Jugendkulturwoche mit rund 1000 Teilnehmern, an deren Organi­sation die VHS maßgeblich beteiligt war, der Vortrag im Ratssaal „Wege aus der Brüllfalle“ mit einer Rekordbesucherzahl von 265 sowie das Crailsheimer Stadtgespräch mit Muhterem Aras mit 150 Zuhörern.
Auch ein Jubiläum durfte 2018 wieder gefeiert werden. Seit 25 Jahren trifft sich die „Frauenrunde“ an bis zu zehn Terminen pro Semester, um an einem übergreifenden Thema zu arbeiten. Mit 20 bis 25 Teilnehmerinnen ist die Runde ein etabliertes Konzept im Programm.

Crailsheim

Zwar sind Statistiken eigentlich nur Zahlen, doch daraus kann viel abgelesen werden. Und dies hilft der Weiterentwicklung. So sagt die Statistik 2018, dass Gesundheitskurse an der VHS hauptsächlich von Personen zwischen 50 und 64 Jahren besucht werden, und dass Sprachkurse eher jüngere Menschen zwischen 25 und 49 ansprechen. Das Durchschnittsalter eines VHS-Teilnehmers wird mit Ende 40 festgestellt, oder besser gesagt einer Teilnehmerin. Tatsächlich besuchen nämlich rein zahlenmäßig viel mehr Frauen die VHS als Männer.

Frauen legen Wert auf Kultur

5633 Frauen trugen sich 2018 für Kurse ein. In den Themenbereichen Politik-Umwelt-Gesellschaft hatten sie mit 597 zu 524 die Nase nur leicht vorn, doch in den Fachbereichen Kultur und Gestalten, Gesundheit sowie Sprachen waren sie den Männern zahlenmäßig deutlich überlegen. So sind Crailsheimerinnen anscheinend viel engagierter, wenn es um ihre Gesundheit geht. Wo 319 Männer ihren Weg in die Gesundheitskurse gefunden haben, sind es stattliche 2657 Frauen. Allerdings besuchen Männer häufiger Qualifikationsmaßnahmen für das Arbeitsleben und Kurse im Bereich IT und Organisation.

Insgesamt steht die VHS Crailsheim gut da. Mit mehr als einer Million Euro hat sich der Umsatz der städtischen Einrichtung in den letzten fünf Jahren fast verdoppelt.

Das könnte dich auch interessieren: