Crailsheim Ein Abend voller leuchtender Märchengestalten

Der rund drei Kilometer lange Rundweg lohnt sich: Beim Blick von oben auf die selbstgestalteten Motive der Goldbacher bekommt man einen guten Überblick über das helle Geschehen.
Der rund drei Kilometer lange Rundweg lohnt sich: Beim Blick von oben auf die selbstgestalteten Motive der Goldbacher bekommt man einen guten Überblick über das helle Geschehen. © Foto: Hartmut Volk
Crailsheim / Johannes Ihle 15.08.2018
Goldbach erstrahlt am kommenden Sonntag zum 56. Mal in einem hellen Lichtermeer. Unter dem Motto „Märchenhaft“ wird gefeiert.

Wer kennt sie nicht, die Märchen der Gebrüder Grimm. Eine Prinzessin, die ihre große Liebe findet, weil sie eine Kröte küsst. Oder das tanzende kleine Männchen aus dem Walde, das eine junge Frau erpresst. Oder die beiden Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und in einen Brunnen fallen. Wer es noch nicht geahnt hat, es handelt sich um den Froschkönig, Rumpelstilzchen und Frau Holle. Diese drei und noch viele weitere Märchenfiguren gibt es am kommenden Sonntag beim Goldbacher Lichterfest zu bestaunen – verpackt in rund 35.000 Lichter. Das Motto in diesem Jahr: „Märchenhaft“.

„Wenn man etwas zum 56. Mal macht, ist es schwierig neue Dinge zu schaffen“, sagt Guy Franquinet, erster Vorsitzender des Vereins Goldbacher Tradition. „Aber von Jahr zu Jahr wird es besser, immer professioneller“, lobt er alle Beteiligten. Rund 450 Goldbacher, vom Kind bis zu den Großeltern, helfen mit, damit der Crailsheimer Stadtteil wieder in einem besonderen Licht erstrahlt. „Wir bemühen uns, die Besucher ein paar Stunden zu entführen und versuchen, das Wetter auszutricksen.“

Denn mit diesem steht und fällt das Traditionsfest. Doch wer denkt, der Regen könnte das größte Problem sein, weit gefehlt. Der Wind gibt die Richtung an. Denn, wenn er mehrere hundert bis tausend der aufgebauten Lichter auspustet, trübt dies schon das Gesamtbild. Das kühle Nass von oben scheint nur die Wenigsten zu stören. „Vor zwei Jahren hat es konstant etwas geregnet. Die Leute sind trotzdem gekommen“, sagt Franquinet.

Das erste Mal wurde das Lichterspektakel im Jahr 1963 aufgeführt, im Rahmen des alle zehn Jahre stattfindenden Heimatfestes. Da die Leute so begeistert waren, wurde es prompt im Folgejahr wiederholt. Und schon war das Fest nicht mehr aus Goldbach wegzudenken. Eine Tradition war geboren. „Wenn die Musik um 21.30 Uhr anfängt, sind alle still“, beschreibt Franquinet die Atmosphäre bei der Lichtershow.

Nicht nur die Goldbacher engagieren sich beim Lichterfest. Auch in diesem Jahr ist die Lebenshilfe Crailsheim mit im Boot. Seit mehreren Jahren gestalten rund zehn Menschen mit Behinderung ein Motiv. „Bei uns funktioniert die Inklusion großartig“, sagt Franquinet und freut sich schon auf das diesjährige Motiv.

Der Progammablauf

Das Lichterfest startet am Samstag, 18. August, um 19 Uhr mit Bierprobe und Barbetrieb. Zunächst unterhält der Hohenloher Barde Kurt Klawitter das Publikum, ehe die Cover-Rockband „The Cockroach“ aus Crailsheim ab 21 Uhr für Stimmung sorgt.

Der Sonntag beginnt um 9.15 Uhr mit dem „Singen am Stein“. Um 9.30 Uhr wird ein ökumenischer Gottesdienst im Festzelt gefeiert. Im Anschluss wartet auf die Gäste ein Frühshoppen mit Weißwürsten, Festessen und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Die Band „HalliGalli“ spielt ab 19.30 Uhr im Festzelt.

Um 21.45 Uhr steigt der Höhepunkt des Goldbacher Lichterfestes: Neben den leuchtenden Märchenbildern wird das Publikum mit bengalischem Feuer unterhalten. Wer die Motive von oben sehen möchte, nutzt den Rundweg mit der Treppe am Ende.

Wie in den vergangenen Jahren fährt am Sonntag zwischen 18 und 23.40 Uhr ein Pendelbus zwischen Goldbach und Roßfeld. Die Fahrt kostet einen Euro pro Fahrt.

Kreuzfahrt für HT-Abonnenten

Beim Lichterfest in Goldbach wird ein Reisegutschein für eine Kreuzfahrt im Wert von 1000 Euro verlost. Für Abonnenten des Hohenloher Tagblatts gibt es nach Vorlage der gültigen Abomaxx-Karte ein Glückslos an der Hauptkasse gegenüber der Kirche.

Das Hohenloher Tagblatt ist Medienpartner. Sponsoren sind die VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim, die Biermanufaktur Engel und Rundum Werbung Andreas Trump. Das Gewinnspiel wird unterstützt von Thomas Cook, Holiday Land, Autohaus Linke, TC Buckenmaier, rennbenzin.de und Hernadi Metall- und Kunststoffverarbeitung. jole

Weitere Informationen rund um das besondere Lichterfest in Goldbach gibt es unter www.goldbacher-lichterfest.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel