Crailsheim Dr. Thomas Knöppler neuer Vorsitzender

Dr. Thomas Knöppler (Mitte) beerbt Herbert Holl (rechts) als Vereinsvorsitzender. Sein Stellvertreter ist Stadtarchivar Folker Förtsch. Foto: Michaela Butz
Dr. Thomas Knöppler (Mitte) beerbt Herbert Holl (rechts) als Vereinsvorsitzender. Sein Stellvertreter ist Stadtarchivar Folker Förtsch. Foto: Michaela Butz
FF 17.09.2013
Der Crailsheimer Historische Verein hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitglieder wählten Dr. Thomas Knöppler als Nachfolger von Herbert Holl.

Nach drei Jahren an der Spitze stand der Crailsheimer Baubürgermeister Holl aufgrund seiner beruflichen Belastung als Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung.

In seinem Rechenschaftsbericht blickte er auf seine Amtszeit zurück. Neben dem regelmäßigen, inhaltlich breit gestreuten Veranstaltungsprogramm des Vereins mit jährlich etwa 15 Vorträgen, Rundgängen und Exkursionen, konnte der scheidende Vorsitzende vor allem auf den unter seiner Ägide endlich umgesetzten Internetauftritt des Vereins hinweisen.

Sehr erfolgreich war auch die Initiative zur Gewinnung neuer Vereinsmitglieder: In den vergangenen drei Jahren stieg ihre Zahl von 160 (Anfang 2010) auf aktuell etwa 200.

Zum Nachfolger Holls, der weiterhin im Ausschuss des Vereins mitarbeitet, wurde Dr. Thomas Knöppler gewählt. Der Westgartshausener Pfarrer und Privatdozent an der Universität München sowie Crailsheimer Gemeinderat hatte sich auf Nachfrage zur Übernahme des Amtes bereit erklärt. Mit seinen Beiträgen im Heimatbuch Westgartshausen ist Knöppler auch als Autor zu historischen Themen ausgewiesen.

Ausgeschieden aus dem Vereinsausschuss ist auf eigenen Wunsch Pfarrer Joachim Frisch. Für ihn wurde Roland Hofmann aus Leukershausen ins Gremium gewählt.

Kurz vor der Fertigstellung steht das Halbjahresprogramm Herbst/Winter 2013/14 des Vereins. Themen im nächsten Semester werden unter anderen die kirchliche Organisation des Crailsheimer Raums im Frühmittelalter, die fürstliche Jagd im barocken Franken, die markgräfliche Bautätigkeit in Crailsheim und das alamannisch-fränkische Reihengräberfeld bei Ingersheim sein. Das gedruckte Programm liegt zum Volksfest im Bürgerbüro aus. Info www.crailsheimer-historischer-verein.de