Sulzbach-Laufen Die nächste Stufe der Evolution

Sulzbach-Laufen / PETER LINDAU 13.06.2012
Mit der Inbetriebnahme von "Pharma 2020" in Sulzbach läutet die Hansen-Gruppe die nächste Phase der Evolution ein. Interessierte Besucher sind am Samstag bei einem "Tag der offenen Tür" willkommen.

Der grüne Kubus aus Glas ist die erste Stufe eines Langzeitbauplans am Standort Sulzbach. In dem Gebäude von "Pharma 2020" werden zwölf "bottelpack"-Anlagen ihren Dienst verrichten und im Kundenauftrag Medikamente und andere Produkte in Kunststoffbehälter abfüllen. Das alles geschieht in Reinräumen. Das Gebäude ist so ausgelegt worden, dass Technik und Herstellung strikt getrennt sind. Wartungsarbeiten können von einem zentralen Flur aus vorgenommen werden, ohne dass dafür die Produktion gestoppt oder der Reinraumstatus aufgehoben werden muss.

Kunden der Hansen-Gruppe können sich in "Pharma 2020" ein Bild von den heutigen Einsatzmöglichkeiten der erstmals Ende der 1950er Jahre von Firmengründer Gerhard Hansen entwickelten "bottelpack"-Maschinen machen.

Die Abfüllkabinen von "Pharma 2020" sind modular aufgebaut und können "bottelpack"-Maschinen unterschiedlicher Größenordnung aufnehmen. Die Zu- und Abluftversorgung ist komplett individuell und unabhängig voneinander gestaltet, so dass Cross-Kontamination ausgeschlossen ist. Damit können kundenspezifische Anforderungen berücksichtigt und umgesetzt werden. Die Firma "holopack" konzentriert sich im neuen Gebäude zunächst auf die Herstellung von aseptisch hergestellten Behältnissen mit einem Volumen zwischen 0,2 und 50 Millilitern.

Info Der Tag der offenen Tür bei "Pharma 2020" in Sulzbach beginnt am Samstag um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Während dieser Zeit können Gebäude und Anlagen besichtigt werden. Für Kinder gibts eine Betreuung mit Hüpfburg, Schminken, Geschicklichkeitsspielen, Basteln und Malen. Für das leibliche Wohl sorgt der Gastgeber.