Untergröningen Der Mensch als Maß aller Dinge

Eines der Objekte des 13. Kunst- und Kultursommers auf Schloss Untergröningen. Das Thema: "sitzen, stehen, gehen (f)liegen". Foto: Kulturamt Abtsgmünd
Eines der Objekte des 13. Kunst- und Kultursommers auf Schloss Untergröningen. Das Thema: "sitzen, stehen, gehen (f)liegen". Foto: Kulturamt Abtsgmünd
SWP 04.05.2013
Die intensiven Vorbereitungen für die 13. Auflage des Kunst- und Kultursommers auf Schloss Untergröningen sind weitgehend abgeschlossen. Die Präsentation wird am 12. Mai eröffnet.

Das Leitthema des 13. Kunst- und Kultursommers auf Schloss Untergröningen verheißt Spannung: "sitzen, stehen, gehen, (f)liegen". Die Vernissage ist am Sonntag, 12. Mai, um 15 Uhr.

Beiträge zeitgenössischer Kunst und des Designs zu den Grundhaltungen des Menschen - und, da das Fliegen keine genuin menschliche Eigenschaft ist, es tauchen auch Maschinen in der Ausstellung auf. 30 Künstler und Künstlerinnen werden diesen Sommer bis einschließlich 6. Oktober auf dem Schloss zu Gast sein.

Auf der einen Seite beschreiben diese vier Verben umfassend die menschlichen Grundhaltungen, die Art und Weise, wie der Körper sich in dem ihn umgebenden Raum bewegt. Außer fliegen natürlich, das kam erst viel später und nur unter erheblichem technischen Aufwand dazu. Ganz selbstverständlich umschreibt diese fast banale Reihung an Tätigkeitswörtern den Mensch als das Maß aller Dinge.

Darüber hinaus ist die deutsche Sprache wesentlich um diese Grundwörter aufgebaut. Mit Partikeln wie an-, ein-, ab-, ent-, oder ver- lassen sie sich unbegrenzt kombinieren und kommen so in beinahe jedem dritten Satz vor. Eine leib- und körpernahe Sprache also, die in einem kaum bewussten Maß ihre Wort- und Denkbilder in einem Vorstellungsraum, die dem Körper, dem Leib, dem Leben entlehnt sind.

Die ausgestellte Kunst - nämlich Fotografien, Videos, Objekte, Installationen - in der vorliegenden Ausstellung gehen anschaulich, spielerisch oder kritisch mit diesen menschlichen Grundmodi um und sind so gewählt, dass auch jeweils eine soziale Implikation durchscheint. Die Designobjekte dagegen sind ganz dem Gegenstand verpflichtet, den sie aus diesen Grundhaltungen ableiten und zur Anwendung bringen.

Info Öffnungszeiten sind jeweils samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Dazu gibt es immer Kunst, Kaffee und Kuchen in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Untergröningen.