Dinkelsbühl Das etwas andere Festival

Junge Spitzenmusiker aus ganz Europa gestalten die Konzerte des Kammermusikfestivals "D'Accord". Der Auftakt ist am Samstag in Dinkelsbühl. Privatfoto
Junge Spitzenmusiker aus ganz Europa gestalten die Konzerte des Kammermusikfestivals "D'Accord". Der Auftakt ist am Samstag in Dinkelsbühl. Privatfoto © Foto: HARTHAN_A
Dinkelsbühl / PM 06.05.2015
"D'Accord - das Klassikfestival" ist ein international besetztes Musikfest der anderen Art und verbindet Tradition und Innovation, Bewährtes und Neues zu spannenden Konzertveranstaltungen.

So spannt sich der Repertoirebogen von Bach bis Metallica, von Mozart bis Piazzolla. Zum Auftakt des Festivals, das in Dinkelsbühl, Ansbach, Leutershausen und Dörzbach stattfindet, gestalten die jungen Künstler mit "Fratres" ein facettenreiches Eröffnungskonzert am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr in der Dinkelsbühler Paulskirche. Werke von Pärt, Brahms und Händel stehen auf dem Programm.

Am 13. Mai folgt die "Crossover Klassiknacht" in den Ansbacher Kammerspielen, dabei trifft barocke Musik auf Jazz und Pop. Eine Kammermusikgala wird am 15. Mai im Leutershäuser Lutherhaus präsentiert und "Das andere Wandelkonzert" erklingt am 16. Mai in Paulskirche, Münster St. Georg und Arkadenhof der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl mit Musik von Holst, Barber und Britten.

Das Festival schließt am 17. Mai mit dem Brunch-Konzert der Workshopteilnehmer und dem "Vielsaitig Open Air" auf Schloss Eyb in Dörzbach. Um den Zauber klassischer Musik und den Reiz musikalischer Grenzüberschreitungen plastisch zu vermitteln, werden die Konzerte moderiert.

Herausragende junge Musiker aus ganz Europa treffen sich für eine Woche in den historischen Mauern der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl, um in einer einzigartigen Atmosphäre besondere Programme zu erarbeiten. Dabei stehen künstlerische Qualität und interpretatorische Stringenz ganz oben. Die Festivalleitung hat die renommierte Ansbacher Geigerin Martina Trumpp.Info Karten für die musikalische Veranstaltungsreihe "D'Accord"gibt's unter Telefon 0 98 51 / 5 72 50 sowie an der Abendkasse; weitere Infos unter www.das-klassikfestival.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel