Geschichte der „Tierisch“-Messe

Die Haustiermesse „Tierisch“ feierte vergangenes Jahr Premiere und fand am 2. und 3. Juni statt. Rund 4500 „Zweibeiner“ und teilweise ihre vierbeinigen Begleiter schauten 2018 im Crailsheimer Hangar vorbei und begutachteten die Stände von rund 50 Ausstellern - welche oft Produkte vorweisen konnten, die man nicht in normalen Tierläden findet. Vorträge, Hundesportveranstaltungen und eine Rassekatzenausstellung rundeten das Angebot ab.

Wann geht’s los?

Die „Tierisch“-Messe findet dieses Jahr fast einen Monat früher statt: am Samstag, 11. Mai, und Sonntag, 12. Mai. Geöffnet ist die Messe im Crailsheimer Hangar, Fliegerhorst 2, an beiden Tagen von 10.30 Uhr bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 3 Euro. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Welche Programmschwerpunkte gibt es?

Wie bei ihrer Premiere vergangenes Jahr legt die Haustiermesse einen Schwerpunkt auf Hunde und Katzen. So befassen sich 14 der 18 Programmpunkte am Samstag und Sonntag mit Hunden. Neben Vorträgen über ein Tierheim für rumänische Straßenhunde oder eine 1.300 Kilometer lange Reise eines Mannes mit seiner Hündin geht es unter anderem auch auf der Bühne oder im Außenbereich rund. So können Herrchen bzw. Frauchen und Hund ihre Zusammenarbeit bei einer Hundeolympiade unter Beweis stellen. Bei einem offenen „Das Dogtalent“-Casting können Hundebesitzer ihr Tier gar für das Finale eines bundesweites Wettbewerbs qualifizieren.

Aber auch Katzen kommen nicht zu kurz. Neben Vorträgen zu artgerechter Ernährung bzw. Nahrungsergänzungen sind die schnurrenden Fellknäuel an beiden Tagen auch Mittelpunkt einer internationalen Katzenausstellung - komplett mit Fachjuroren, Shows und Preisverleihungen.

Abgesehen von diesen Schwerpunkten ist die Messe ebenfalls für Pferdefreunde interessant - welche im Vortragsraum einen Einblick in den Extreme-Trail-Park in Kirchberg oder in die Reitpädagogik erhalten können.

Das Rahmenprogramm der „Tierisch“-Haustiermesse am Samstag.
© Foto: Veranstalter

Das Rahmenprogramm der „Tierisch“-Haustiermesse am Sonntag.
© Foto: Veranstalter

Was wartet an den Ständen der Aussteller auf mich?

Rund 50 Aussteller sind dieses Mal bei der „Tierisch“-Messe dabei - und stellen interessante Produkte, Serviceangebote und Neuheiten vor. Von hochwertigen Hundehalsbändern über Knotenkissen für Katzen bis hin zu frisch zubereiteten Menüs für Hunde findet man alles, was das Haustierherz begehrt. Und auch schicke Spielzeuge, Kratz- und Schlafmöbel sowie Stylingprodukte kann man erwerben. Zudem stellen sich zahlreiche Hunde- und Pferdevereine sowie Tierpraxen vor, auch tiergerechte Urlaubsangebote gibt es zu entdecken.

Wo kann ich parken?

Um die Messehalle stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

Wo kann ich Essen und Trinken bekommen?

Das Catering-Team von „Feuchter Fleisch und mehr“ sorgt im Hangar-Messerestaurant für die Verpflegung der Besucher.

Ich will meinen Hund mitbringen. Muss ich etwas beachten?

Mitgebrachte Hunde müssen mindestens drei Wochen vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft worden sein. Um dies nachzuweisen, muss man den entsprechenden Impfausweis/EU-Heimtierpass dabei haben und bei Aufforderung vorzeigen.

Der Messeveranstalter stellt ein öffentliches Rasenstück als Hundeklo und Mülleimer zur Entsorgung des Kots zur Verfügung. Jeder Hundebesitzer ist für die Entsorgung selbst verantwortlich.

Das könnte dich auch interessieren:

Bildergalerie Animal: Alles rund um das Haustier