Eine defekte Verbindungsmuffe war der Auslöser für den Stromausfall am Donnerstag in Crailsheim. Gegen 11.30 Uhr stellten Mitarbeiter der Stadtwerke fest, dass es in einem Umspanner in Onolzheim zu einem Kurzschluss gekommen war – das führte zur Unterbrechung der Stromversorgung. Die Arbeiter der Elektrizitätsabteilung seien mit acht Mann im Einsatz gewesen, um den Schaden schnellstmöglich zu beheben, teilen die Stadtwerke mit. Der Ausfall dauerte ungefähr zehn Minuten. Davon betroffen waren Jagstheim und Teile von Onolzheim, Wittau, Westgartshausen und Goldbach sowie der Stadtteil Kreuzberg und das Crailsheimer Gewerbegebiet Süd-Ost.

Betroffene Leitung ist eigentlich nur Ersatz

Begünstigt wurde der Stromausfall durch die Baustelle in Altenmünster/Grundwegsiedlung. Dadurch war eine Transportleitung von der Stromversorgung abgeschaltet, welche die genannten Ortsteile normalerweise mit Strom versorgt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Ortsteile werden derzeit über die Leitung mitversorgt, bei der es zu dem Störungsfall kam.