Wie die Polizei mitteilt, war die Hochzeitsgesellschaft in der Schönebürgstraße unterwegs gewesen. Eine Polizeistreife traf noch einen Teil des Korsos an, stoppte mehrere Fahrzeuge und kontrollierte sie. Dabei fand sie in einem Auto eine Schreckschusswaffe, zwei abgefeuerte Platzpatronenhülsen und mehrere Platzpatronen aufgefunden. Geschossen haben wollte von den Insassen dann doch keiner. Verletzt wurde niemand. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es im Zusammenhang mit dem Korso ebenfalls nicht.

Die Polizei Crailsheim sucht nun Zeugen, die Angaben dazu machen können, aus welchem Fahrzeug heraus geschossen wurde und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07951/ 4800 entgegen.

Das könnte dich auch interessieren:

Eislingen/Ulm