Es zeigte tote Fische auf einer Wiese in der Nähe eines Spielplatzes auf dem Sauerbrunnen. Eine Spaziergängerin berichtete gegenüber unserer Zeitung zudem, dass sie dort zuvor schon Salamistücke gesehen habe. Vermeintliche Köder? Die Stadtverwaltung weiß von dem Sachverhalt. Eine offizielle Anzeige gegenüber Stadt oder Ordnungsamt habe es jedoch nicht gegeben, sodass keine Ermittlungen eingeleitet wurden, heißt es auf Nachfrage. Zum angeblichen Salami-Fund liegen der Stadt keine Informationen vor.