Wie das Haller Landratsamt mitteilt, sind die Sanierungsarbeiten auf der Landesstraße 2218 zwischen Ilshofen und Roßfeld abgeschlossen. Am Donnerstag, 19. September, wird die 5,9 Kilometer lange und rund sieben Meter breite Strecke pünktlich zum Crailsheimer Volksfest für den Verkehr freigegeben.

Die Firma Ernst Hähnlein Bau-GmbH aus Feuchtwangen, die für die Straßenbauarbeiten verantwortlich zeichnet, hat auf dem stark beschädigten Streckenabschnitt seit dem 22. Juli die Fahrbahnfläche zehn Zentimeter tief abgefräst. Zudem sanierte sie punktuell Schadstellen und sorgte für eine Deckenverstärkung, bestehend aus Trag-, Binde- und Deckschicht. Während die Ein- und Ausmündungen an die neue Fahrbahnhöhe angeglichen wurden, wurden acht Busbuchten komplett erneuert und barrierefrei gemacht. Schutzplanken, Fahrbahnmarkierung und neue Leitpfosten vervollständigen die Sanierung. Das Land Baden-Württemberg trägt die Kosten von rund zwei Millionen Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

L 1080 zwischen Frickenhofen und Eschach Große Freude: Landesstraße ist wieder frei

Gschwend

Gingen