Themen in diesem Artikel

Crailsheim
Crailsheim / swp  Uhr
Die Stadt hat beim Sommer-Picknick erstmals den neuen Info-Stand eingesetzt.

Ein umgebauter Übersee-Container wirbt für die Landesgartenschau in Crailsheim. Erstmals hat die Stadt Crailsheim den Container am Wochenende beim Sommer-Picknick in der Jagstaue eingesetzt.

„Wir wollten einen besonderen Hingucker schaffen, den wir während der Bewerbungsphase bei verschiedenen Gelegenheiten einsetzen können“, fasst Stefan Markus, Leiter des Ressorts Stadtentwicklung, die Idee hinter dem Container zusammen.

Ausgebaut wurde der Container durch den städtischen Baubetriebshof, der unter anderem Licht, Treppen und eine barrierefreie Rampe installierte.

Stadtplaner Stefan Markus will mit einer Netzbrücke eine Verbindung zwischen der Türkei und der Kernstadt schaffen.

Außen ist der Container ganz im Landesgartenschau-Design gehalten. Im Inneren zeigt eine Ausstellung den aktuellen Stand des Crailsheimer Bewerbungskonzepts.

Nach dem erfolgreichen Einsatz beim Sommer-Picknick soll der Container auch bei weiteren Veranstaltungen, etwa dem Parkfest der Bürgerwache oder dem Kulturwochenende, in der Öffentlichkeit für die „Laga“ in Crailsheim werben.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Verwaltung gibt im Bauausschuss einen Zwischenbericht zum Stand der Bewerbung ab.

Die als „nacktes Einhorn“ bekannt gewordene Lokalpolitikerin aus Schwäbisch Gmünd verteidigt ihre Mandate im Gemeinderat und Kreistag mit herausragenden Ergebnissen.