Am Wochenende rollt auch in den unteren Klassen im Fußballbezirk Hohenlohe wieder der Ball: Während in der Ober­liga, der Verbandsliga und der Landesliga die Punktejagd schon begonnen hat, starten die Kicker in der Bezirksliga sowie in den Kreisligen A und B jetzt erst in die neue Saison 2019/2020. Und wie jedes Jahr seit der Spielzeit 1989/90 erscheint zum Ende der Sommerpause der Fußballreport des Hohenloher Tagblatts. Dieses Mal ist er wieder 68 Seiten dick und voll mit interessanten Geschichten und Statistiken. Wer ist wohin gewechselt? Wo ist mein Verein in der abgelaufenen Runde eigentlich gelandet? Wer hat in der Kreisliga B3 die meisten Tore erzielt? Alle diese Fragen und noch viele mehr werden im beliebten Magazin beantwortet, das am Samstag dem HT beiliegt.

Crailsheim

Viele Lesegeschichten in der Beilage

Eine der Lesegeschichten befasst sich mit den Schwestern Juliane und Simone Klenk aus Schrozberg-Untereichenrot. Sie haben viele Jahre die Kickstiefel für die Fußballfrauen des TSV Crailsheim geschnürt, nun jedoch ihre Karriere beendet. Im Gespräch mit HT-Redakteur Ralf Mangold blicken sie auf die Anfänge ihrer Laufbahn bei der Spvgg Gammesfeld zurück, erinnern sich an die Spiele in der Zweiten Bundesliga und sprechen über den hohen zeitlichen Aufwand, den sie und ihre Eltern betrieben haben.

Im Heft findet sich auch ein Interview mit Ralf Bantel, dem Vorsitzenden des Fußballbezirks Hohenlohe, wieder. Er spricht unter anderem über die wachsende Kluft zwischen dem Profi- und dem Amateurfußball sowie über die mögliche Wiedereinführung der Kreisliga B5. „Ich glaube, viele Vereine wären nicht glücklich, wenn wir dies tun müssten. Da wir in Hohenlohe traditionell mit vielen Reservemannschaften antreten, würde eine Einführung dieser Staffel den Reservespielbetrieb stark beeinträchtigen – sogar in seiner Gesamtheit sehr gefährden“, erklärt Bantel.

Auch der neuen, seit 1. Juli geltenden Regeln hat sich das HT angenommen und veröffentlicht auf einer Doppelseite in der Mitte des Hefts die wichtigsten Änderungen (Handspiel, Abstoß aus dem Strafraum, Mauerbildung, Verwarnungen von Trainern et cetera). Dennis Arendt, Obmann der Schiedsrichtergruppe Crailsheim, liefert zudem seine Einschätzung zu den Neuerungen. Die Doppelseite kann herausgetrennt und in der Kabine aufgehängt werden, damit Spieler und Trainer bestens informiert sind.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Montag erscheinen drei Seiten Fußball, die jetzt neu strukturiert sind


Näher dran an den Menschen und den Vereinen, öfter mal nachfragend und die Hintergründe beleuchtend und neu strukturiert – so präsentiert sich der Lokalsport des Hohenloher Tagblatts neu seit Jahresbeginn. Wir bringen mehr Abwechslung in unsere Sportberichterstattung: Es gibt mehr Porträts, mehr Reportagen und mehr Interviews, sportliche Ereignisse oder Leistungen werden analysiert und kommentiert, und die Ehrenamtlichen, die sich viele Stunden für ihren Verein ins Zeug legen, werden gewürdigt. Wir stöbern in unserem Archiv, schauen Schiedsrichtern über die Schulter und berichten auch über Sportarten, bei denen mal nicht der Fußball im Zentrum des Inte­resses steht.

Zur neuen Fußballsaison wird auch die Berichterstattung vom Wochenende neu aufgestellt. Neben einer Sportseite mit höherklassigem Fußball (Spielberichte aus der Oberliga, Landesliga und Verbandsliga) gibt es je eine Sportseite für den Bezirksligafußball und eine Sportseite für den Kreisligafußball. Rund um das „Spiel des Tages“ aus der Kreisliga, über das wir ausführlich berichten, gibt es alle Spiel­ergebnisse und Torschützen übersichtlich auf einen Blick. Daneben gibt es Platz für Begegnungen, in denen etwas Außergewöhnliches passiert ist. Die Sportredaktion freut sich also weiterhin auf Berichte von den Fußballplätzen der Region.

Weitere Spielberichte aus den Kreisligen gibt es online auf Fupa. Auf dem Fußballportal der Südwest Presse können Vereinsberichterstatter nicht nur Berichte selber einstellen, sondern auch Fotos und Videos hochladen. Fupa ist ein Mitmachportal und lebt von eingestellten Beiträgen. Je mehr, desto lebendiger.

Die genaue Anleitung, wie Vereinsberichte angelegt werden können, findet sich unter https://support.fupa.net/support/solutions/articles/
75000018486-
vereinsnachricht-
verfassen.

Neu ist auch die Vorberichtsseite am Samstag: Ein Trainer, Abteilungsleiter oder Spieler aus der Kreis­liga tippt die Fußballbegegnungen des Wochenendes. Da ist sicher die eine oder andere Insiderinformation zu erwarten. Wer hat das beste Gespür für die Liga? Wir sind gespannt!

Wer Anregungen hat für Geschichten – einen sehr engagierten Ehrenamtlichen, einen Rückblick auf ein Ereignis vor 25 Jahren, einen besonderen Sportler oder eine rührige Abteilung –, kontaktiert die Redaktion des Hohenloher Tagblatts: Telefon 0 79 51 / 40 93 21, E-Mail an redaktion.hota@swp.de. Hier darf auch Kritik geübt werden. jom