Ich bin nur die Ersatzstimme“, sagt Cordula Gärtz, „ich bin der Dummy.“ Damit stellt sie ihren Wert zwar unter den Scheffel, aber ihre Funktion ist klar: Wenn sie mit der Findemusiker-CR-Hausband Songs einstudiert, macht sie das nicht für sich. Sie macht das für junge Sängerinnen und Sänger, die bei einem Auftritt einmal von einer Band begleitet werden wollen. Beim Auftritt ist Cordula Gärtz zwar dabei, aber sie singt höchstens als Begleitstimme im Hintergrund mit. Im Rampenlicht steht – oder besser gesagt singt  dann ein Sänger, der sich für eine Band empfehlen will.

Dieser Auftritt ist als Rubrik „Sänger sucht Band“ Teil der offenen Bühne, bei der sich schon seit mehreren Jahren regelmäßig Musiker im Crailsheimer Rathaus treffen, um gemeinsam zu musizieren.

Veranstaltet wird die offene Bühne von Findemusiker-CR, einem von Emil Fakner aus Ingersheim initiierten Projekt, das Musiker der Region miteinander bekannt machen will. Viermal im Jahr treffen sich dazu alle, die Lust haben, Musik zu machen und selbst gemachte Musik zu hören, Am Samstag steigt die elfte Veranstaltung. „Wir freuen uns, dass immer mehr Publikum zu uns kommt“, sagt Emil Fakner. „Die offene Bühne ist schon lange kein Geheimtipp mehr.“

Die offene Bühne bietet viele Möglichkeiten für Musiker

Der Abend der offenen Bühne teilt sich auf in mehrere Teile. Erst einmal treten Musiker auf, die einfach einmal vor Publikum musizieren wollen. „Es kann wirklich jeder kommen und auftreten“, sagt Emil Fakner. „Er muss sich nur anmelden.“ Der Musikstil ist dabei egal. „Wir hatten schon harte Rockmusik, zarte Chansons und zünftige Volksmusik dabei.“

Die Veranstaltung ist auch Plattform für Bands, die Mitspieler oder Sänger suchen, und etwas ganz Besonderes entsteht oft auch, wenn zum Schluss alle Musiker des Abends zur Session aufeinandertreffen.

Die Mischung macht’s eben. Und deshalb probt die Hausband manchmal Pop, manchmal Rock – was sich die eine Band suchenden Sänger halt so aussuchen. „Mit einer Band singen, das ist etwas ganz anderes als mit Playback aus der Retorte“, sagt Emil Fakner. Was die Band übt, darf übrigens nicht verraten werden. Das Geheimnis wird erst am Samstag gelüftet.

Crailsheim

Denn dann ist es wieder soweit. Die nächste offene Bühne naht. Deshalb übt auch die Hausband derzeit fleißig. Mit dabei: Stefan Janetschke (Rothenburg, Schlagzeug), Jan Rieger (Tiefenbach, Gitarre), Clemens Herrmann (Tiefenbach, Bass, Gitarre und Gesang) und Wolfgang Gold (Oberaspach, Tastenintrumente).

Es geht professionell und konzentriert zu, beim Auftritt soll ja alles klappen. „Dann gibt es manchmal richtig magische Momente“, sagt Jan Rieger. „Erinnert ihr euch an den einen Sänger, der mal „Sunshine of my Life“ gesungen hat? Das war etwas ganz Besonderes.“

Das könnte dich auch interessieren:

Crailsheim

Info


Die offene Bühne gibt es am morgigen Samstag wieder im Ratskeller. Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.