Alle zwei Jahre verbringen rund 70 Schüler und drei Betreuer aus dem Albert-Schweitzer-Gymnasium im Rahmen des Schüleraustauschs zwischen Crailsheim und Pamiers zwei Wochen in der französischen Stadt. Ende März wäre es wieder soweit gewesen - wenn das Coronavirus nicht wäre. „Wir haben uns nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, in diesem Jahr nicht nach Pamiers zu fahren und die Ende März anstehende Fahrt abzusagen“, schreiben die Verantwortlichen auf der Webseite der Schule. Dies soll der Ausbreitung des Coronavirus zwischen den beiden Ländern entgegenwirken, zumal das „Ministère de L'education“ in Frankreich - wie das ASG betont - deshalb auch landesweit jegliche schulischen Fahrten ins Ausland untersagt hat.

Die Städtepartnerschaft zwischen Pamiers und Crailsheim geht 2020 in das 51. Jahr. 2019 waren französische Austauschschüler zu Gast in Crailsheim.

Landkreis Hall