Baubeginn für den Neubau war im September 2016 in unmittelbarer Nähe zur Grundschule Altenmünster. Das neue Gebäude, das durch ein örtliches Architekturbüro geplant wurde, ist im Untergeschoss in Massivbauweise und im Erdgeschoss in Holzständerbauweise gebaut worden. Das Flachdach ist mit Pultdachaufbauten errichtet worden, teilt die Stadtverwaltung mit.

Durch den funktionalen Neubau wird der Kindergarten „Regenbogen“, der bisher in zwei Gebäuden in der Kirchstraße untergebracht war, in einem Gebäude zusammengeführt. Insgesamt bietet das Erdgeschoss des Gebäudes für vier Gruppen Platz. Von den neuen Mensaräumen im Erdgeschoss profitieren auch die Schülerinnen und Schüler der direkt nebenan gelegenen Grundschule Altenmünster. So können diese zukünftig ihr Mittagessen in einer modernen Mensa einnehmen. Zusätzlich wurden im Untergeschoss des Neubaus Räume für die Vereinsnutzung und ein Multifunktionsraum integriert.

Budget wurde eingehalten

Das Budget für den Neubau inklusive der Außenanlagen in Höhe von 3,9 Millionen Euro konnte eingehalten werden. Verzögerungen gab es insbesondere durch den nachträglichen Einbau einer Brandmeldeanlage im Erdgeschoss, um die Brandschutzauflagen vollumfänglich einhalten zu können, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt heißt.

Sozial- und Baubürgermeister Jörg Steuler zeigt sich zufrieden mit dem Abschluss der Bauarbeiten: „Die Inbetriebnahme des neuen Gebäudes stellt einen weiteren Schritt in der Verbesserung der Infrastruktur der Kinderbetreuung in Crailsheim dar.“ Wichtig, so Steuler, sei ihm insbesondere der direkte Kontakt mit der Kindergartenleitung und den Elternvertretern bei den Problemen mit dem Brandschutz gewesen.

„Mit dem Neubau verbessern wir das Bildungs- und Betreuungsumfeld für die Kinder und Mitarbeiterinnen deutlich und wir gewinnen zudem Synergien aus der gemeinsamen Nutzung der Mensa“, sagt Hannes Bewersdorff, Leiter des Ressorts Bildung und Wirtschaft auf dem Rathaus.

Das könnte dich auch interessieren:

Gaildorf