Heiraten ist im Crailsheimer Rathaus künftig wieder in einem größeren Personenkreis möglich. Hierauf hat sich der Corona-Koordinierungsstab in seiner jüngsten Sitzung geeinigt.

Während die Teilnehmerzahl an Beerdigungen unter freiem Himmel in der vergangenen Woche bereits auf 50 erhöht wurde, zog die Verwaltung nun bei standesamtlichen Trauungen nach. Ab sofort können die Hochzeitspaare noch acht weitere Gäste mitbringen.
Das Land gibt derzeit eine Maximalzahl von fünf Personen inklusive der Heiratenden vor. Die Stadtverwaltung Crailsheim nutzt bei ihrer Entscheidung jedoch den eigenen Ermessensspielraum.
„Das Trauzimmer im Rathaus bietet glücklicherweise genug Platz, sodass wir auch mit der neuen Regelung weiterhin den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen einhalten können“, erklärt Raimund Horbas, Ressortleiter Sicherheit & Bürgerservice.
Die Gäste müssen auf dem Weg durch das Rathaus zum Standesamt allerdings nach wie vor Mund-Nasen-Bedeckungen aufsetzen. Während der Eheschließung kann jedoch darauf verzichtet werden, wie es in der Pressemitteilung aus dem Rathaus abschließend heißt.