Bisher wurden vom mobilen Testteam im Covid-Testbus 1401 Schnelltests durchgeführt. Angefahren werden die Städte und Gemeinden im Landkreis Schwäbisch Hall mit den höchsten Inzidenzwerten. Positiv getestet wurden seither elf Personen, die alle in Quarantäne geschickt wurden. „So konnte die Verbreitung des ansteckenden Virus wenigstens in diesen Fällen verhindert oder unterbrochen werden“, macht Landrat Gerhard Bauer den Zweck der Testaktion deutlich.
Auch in dieser Woche macht sich der Testbus wieder auf den Weg. Ziel wird am Montag, 29. März, Crailsheim sein. Tagsüber werden Schülerinnen und Schüler getestet, die eine Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Am Abend ab 17 Uhr können sich beim Halt auf dem Volksfestplatz die Bürgerinnen und Bürger testen lassen.
Am Dienstag, 30. März, werden die Schulen in Kirchberg, Rot am See, Wallhausen und Schrozberg angefahren. Zwischen 13.30 und 15 Uhr steht der Testbus in Blaufelden sowie zwischen 15.30 bis 17 Uhr in Wallhausen allen Freiwilligen zur Verfügung. Am Mittwoch, 31. März, erfolgen die Schultests in Ilshofen.
Für Bürgertestungen steht der Covid-Testbus am Mittwoch zwischen 9.30 und 12 Uhr in Fichtenberg, ab 13.30 Uhr in Bühlertann und zwischen 15.45 und 17.15 Uhr vor der Festhalle am Storchenweiher in Lautenbach zur Verfügung.

Info


Die Termine müssen online unter www.einhornbus.de gebucht werden.