Stuttgart Bücherdieb bietet Beute im Internet an

Stuttgart / SWP 10.09.2012
Einen Bücherdieb hat die Stuttgarter Polizei jetzt dingfest gemacht. Der Mann hatte geklaute Fachbücher im Internet verhökert.

Ein 40-Jähriger steht im Verdacht, seit Beginn diesen Jahres bei einem Buchhändler in der Stuttgarter Innenstadt rund 100 Bücher gestohlen und anschließend im Internet verkauft zu haben. Der Schaden beläuft sich, soweit bislang bekannt, auf knapp 3000 Euro.

Die hohen Fehlbestände insbesondere bei der medizinischen Fachliteratur seien dem Buchhändler im Rahmen einer Inventur aufgefallen, teilt die Polizei mit. Recherchen im Internet hätten schließlich auf die Spur des Tatverdächtigen geführt, der die entwendeten Bücher auf einer Internetplattform angeboten hatte.

Die Polizei durchsuchte daraufhin die Wohnung des 40-Jährigen und stellte umfangreiches Beweismaterial sicher. Gegen den Mann, der die Taten einräumte, wird nun wegen gewerbsmäßigen Diebstahls ermittelt.