Oberrot Brutzelnde Forellen

Oberrot / BAL 28.09.2012
Der Fischereiverein Oberrot hatte am Sonntag zum Fischerfest in die Kultur- und Festhalle eingeladen. Viele Gäste folgten der Einladung.

Über dreißig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren im Dauereinsatz, um den Andrang zu bewältigen, der beim Fischerfest des Fischereiverein Oberrot herrschte. Auch die Jugendgruppe beteiligte sich. Das schöne Herbstwetter hatte viele Besucher aus Oberrot und Umgebung in die Kultur- und Festhalle gelockt.

In der Küche und im Außenverkaufsstand brutzelten die Forellen um die Wette. Erfahrene Vereinsmitglieder achteten darauf, dass sie genau die richtige Bräune erhielten. Andere wendeten die Fische im Paniermehl und sorgten dafür, dass für Nachschub nicht abriss. Schon im Vorfeld waren Forellen fachmännisch geräuchert worden.

Wer keinen Fisch mochte, musste nicht hungrig nach Hause gehen, sondern konnte Maultaschen und Würste verzehren. Die Bedienungen in der Halle und die Verkäuferinnen am Außenstand hatten viel zu tun. Mancher kam auch, um sich Fischspezialitäten nach Hause mitzunehmen.

Die Klassen drei und vier der Grund- und Werkrealschule Oberrot beteiligten sich mit einem reichhaltigen Kaffee- und Kuchenstand. Viele fleißige Frauen hatten dafür Kuchen gespendet, sodass eine Köstlichkeit nach der anderen aufgereiht werden konnte. Der Erlös wird die Klassenkassen kräftig aufbessern. Darüber freuten sich Schülerinnen, Schüler und Eltern gleichermaßen. Die Beteiligung der Schulklassen ergab sich aus der der Kooperation, die der Verein seit Jahren mit der Schule pflegt. Zuletzt hatte der Fischereiverein im Juni einen "Wassertag" für die Schüler ausgerichtet.