Crailsheim Bis heute eng mit Crailsheim verbunden

Crailsheim / Andreas Harthan 02.08.2018
Dr. Armin Ziegler wird am Donnerstag 90 Jahre alt. Sein Buch über den Neuanfang in der Stadt ist wieder zu haben.

Wie soll es nur weitergehen? Diese Frage stellten sich viele Crailsheimer, nachdem ihre Stadt am 20. April 1945 weitgehend zerstört worden war. Zu ihnen gehörte auch der damals 16-jährige Armin Ziegler. Er hatte seit Anfang 1945 in der Stadt gelebt, hatte miterleben müssen, wie sie mehr und mehr ins Kriegsgeschehen hineingezogen worden war bis zum Ende mit Schrecken im April ’45.

Dr. Armin Ziegler, der bis 1959 in Crailsheim gelebt hat, wird am Donnerstag 90 Jahre alt. Auch wenn er schon lange in Schönaich wohnt, ist Crailsheim, die Geburtsstadt seines Vaters Leonhard, bis heute seine Heimatstadt. Ihr fühlt er sich eng verbunden, auch wenn er sie wegen seiner angeschlagenen Gesundheit nicht mehr besuchen kann.

Ziegler, der nach der Flucht aus Posen Ende Januar 1945 nach Crailsheim gekommen war, war 1948/49 der erste Austauschschüler in der US-amerikanischen Partnerstadt Worthington. Dieser Schüleraustausch hat ihn geprägt, auch später als Wirtschaftswissenschaftler hatte er intensiven Kontakt zu Amerika, und ihn verband eine lebenslange Freundschaft mit Theodora Cashel, der Begründerin der Städtefreundschaft zwischen Crailsheim und Worthington.

Wie es nach der Zerstörung der Stadt weiterging in Crailsheim, hat Ziegler in seinem Buch „Crailsheim 1945/46 – Überleben und Neuanfang“ beschrieben. Das Werk ist nun, pünktlich zum 90. Geburtstag des Autors, vom Baier Verlag neu aufgelegt worden. Ziegler hat sich in mehreren zeitgeschichtlichen Beiträgen mit der jüngeren Geschichte der Stadt befasst. So hat er über die Tage der Zerstörung im April 1945 geschrieben, aber auch über die studentische Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ um den Crailsheimer Hans Scholl.

Vieles im Internet

Viele der Arbeiten von Armin Ziegler sind nur im Internet verfügbar. Menschen, die sich für die Stadtgeschichte interessieren, finden viele interessante Fakten und Daten unter den Adressen www.crailsheim-zeitgeschichte.de; www.crailsheim-wiederaufbau.de und www.crailsheim-april1945.de.

Info

Das Buch zum Neuanfang in Crailsheim gibt’s im HT-Shop in der Ludwigstraße.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel