Markt Besonderes Angebot: Vierte Auflage von „Unikat sucht Liebhaber“

Für die Besucher gab’s jede Menge zu entdecken.
Für die Besucher gab’s jede Menge zu entdecken. © Foto: Julia Vogelmann
Julia Vogelmann 07.11.2016
Zum bereits vierten Mal haben Unikate im Erkenbrechtshausener Wasserschloss Liebhaber gesucht – und natürlich gefunden.

Künstler und Kunsthandwerker präsentierten ihre Einzelstücke am Wochenende unter dem Motto „Unikat sucht Liebhaber“ im Wasserschloss. Bisweilen widerfuhr Kunden da die Liebe auf den ersten Blick – und vor allem an den Schmuckständen wahrscheinlich sogar fürs ganze Leben. Ach, wenn’s doch immer so einfach wäre!

 „Wir legen sehr großen Wert darauf, dass kein Ramsch verkauft wird, sondern schöne, hochwertige Dinge. Entsprechend suchen wir die Standbetreiber aus. Außerdem nehmen wir regelmäßig neue Aussteller dazu, damit es nicht langweilig wird“, sagte Organisatorin Astrid Hackenbeck.

Tatsächlich fanden sich an den rund 40 liebevoll dekorierten Ständen viele kleine und große Dinge, die das Leben wärmer, angenehmer oder auch einfach nur schöner machen. Egal, ob handgemachte Kissen mit aufwendig gestricktem Dekor, selbst geschneiderte Kapuzenpullover oder schicke Hüte – wer es im Winter gerne gemütlich mag und nicht frieren will, der wurde fündig. Farbenfrohe Aquarelldrucke lieferten die Farbtupfer, die in der grauen Jahreszeit so vermisst werden, und Feuerschalen für draußen und Lampenschirme aus Glasfaser für drinnen versprachen Licht in dunklen Zeiten.

Aber auch nette Kleinigkeiten, die den Adventskalender aufhübschen und sich gut als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum machen, gab es jede Menge. Kleine Täschchen für den Krimskrams etwa, den frau so hat, witzige Anhänger für die zu verschenkende Weinflasche und gedankenvoll gestaltete Grußkarten wechselten ebenso den Besitzer, wie Schmuck, der, obwohl klein, doch immer wieder großen Eindruck macht, wenn er verschenkt wird.

Die Veranstalter zeigten sich sehr zufrieden mit dem Wochenende und Hackenbeck freute sich, dass auch in diesem Jahr die Zusammenarbeit mit Familie Knödler vom Wasserschloss wieder so gut geklappt habe: „Das Ambiente hier ist einmalig. Wir und auch die Besucher wissen das sehr zu schätzen.“