Schorndorf-Weiler Bankräuber gesteht alle drei Überfälle

Schorndorf-Weiler / SWP 09.03.2013

Der 27-jährige Mann aus dem Raum Fellbach, der unter dringendem Tatverdacht steht, innerhalb weniger Wochen die Filiale der Kreissparkasse in Schorndorf-Weiler mehrfach überfallen zu haben, hat mittlerweile ein umfassendes Geständnis abgelegt. Der 27-jährige war wenige Tage nach seinem dritten Überfall, den er am 14. Februar verübt hatte, von der Kriminalpolizei Waiblingen ermittelt und festgenommen worden. Zunächst hatte er lediglich den letzten Überfall eingeräumt. Nun aber hat er in einer weiteren Vernehmung ein umfassendes Geständnis abgelegt und alle drei Überfälle zugegeben, berichtet ein Polizeisprecher. Darüber hinaus habe er ein Versteck benannt, an dem er 4000 Euro aus der letzten Tat deponiert hatte. Der 27-Jährige befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft.