Abtsgmünd Autobrand durch Marderbiss?

Abtsgmünd / SWP 15.06.2012

Auf rund 5000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Fahrzeugbrand am Mittwoch kurz nach 12 Uhr in Abtsgmünd entstand. Eine Autofahrerin war mit dem Fahrzeug zu ihrer Wohnung im Schumannweg gefahren. Dort ließ sie den Pkw kurz im Leerlauf stehen. Als sie zunächst weißen Rauch bemerkte, der sich unter der Motorhaube entwickelt hatte, versuchte sie, die Haube zu öffnen, was ihr jedoch nicht gelang. Die Rauchentwicklung verstärkte sich schnell, und als Flammen aus dem Motorraum stiegen, rief die 48-jährige Fahrzeugbesitzerin die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 20 Mann zum Brandort kam.

Nach einer ersten Inaugenscheinnahme ist ein Marderbiss als Brandursache nicht auszuschließen, teilte die Polizei mit.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel