Roßfeld Aufwertung schreitet voran

Bis Freitag, 31. August, dauern die Sanierungsmaßnahmen in der Forstamtsgasse und in der Wassergasse in Roßfeld noch an. Danach stehen nur noch die Bepflanzung und kleinere Randarbeiten aus.
Bis Freitag, 31. August, dauern die Sanierungsmaßnahmen in der Forstamtsgasse und in der Wassergasse in Roßfeld noch an. Danach stehen nur noch die Bepflanzung und kleinere Randarbeiten aus. © Foto: Johannes Ihle
Roßfeld / Johannes Ihle 29.08.2018
Die Sanierung der Forstamtsgasse und der Wassergasse in Roßfeld neigt sich dem Ende zu. Der Zeitplan kann eingehalten werden und der Sichelhenket steht nichts im Weg.

Einige Straßen in Crailsheim und den Stadtteilen sind in einem desolaten Zustand. 25 innerörtliche Straßen und neun Gemeinde­verbindungs­wege werden in den kommenden Jahren saniert. In Roßfeld steht eine Baustelle kurz vor dem Abschluss. Dort wurden in den vergangenen drei Monaten die Forstamtsgasse und die Wassergasse erneuert. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf rund 325.000 Euro.

„Die Arbeiten laufen nach Plan“, sagt Kai Hinderberger, stellvertretender Pressesprecher der Stadt Crailsheim. „Die Entwässerungshausanschlüsse wurden saniert und in der Wassergasse ein neuer Kanal eingebaut.“ Auch der komplette Straßenkoffer wurde ausgebaut und mit einer Schottertrag- und Frostschutzschicht einschließlich eines Bodenaustausches aufgebaut.

Die Bordsteine sind erneuert worden, auch die Straßenentwässerung und die Asphaltbeläge. Die Straßenbeleuchtung ist ebenfalls schon eingerichtet. Im Bereich der Maulacher Straße wurde am Friedhof die Entwässerungssituation verbessert.

Versprechen wird gehalten

„Aktuell laufen die Arbeiten zur Angleichung der Grundstückszufahrten und Randbereiche“, sagt Hinderberger. Bis Freitag, 31. August, sollen die Baumaßnahmen weitestgehend abgeschlossen sein. „Im Anschluss erfolgen noch die Bepflanzung und kleinere Randarbeiten.“

Bis zu diesem Tag gilt noch die Vollsperrung der beiden Straßen. Der Sichelhenket, die am Wochenende vom 7. bis 9. September in Roßfeld stattfindet, steht – wie im Gemeinderat bereits im Mai angekündigt – also nichts im Weg. Die Aufwertung der Ortsmitte Roßfeld schreitet somit weiter voran. Für 2019 ist die Sanierung der Taxisstraße geplant. Zudem laufen aktuell die Planungen für den Anschluss an den jetzt sanierten Bereich, die 2020 durchgeführt werden sollen.

Doch nicht nur in Roßfeld wird saniert. Auch in der Gartenstraße in Crailsheim und im Bereich rund um die Schmiedsgasse und den Ringlesweg in Onolzheim laufen derzeit Baumaßnahmen. Und in naher Zukunft kommen weitere Baustellen hinzu.

Die nächsten Maßnahmen

Laut der Prioritätenliste, die der Gemeinderat beschlossen hat, sind die Kirchstraße in Altenmünster, der Greutweg in Jagstheim, die Straße nach Eichelberg sowie der zweite Bauabschnitt der Wolfgangstraße auf dem Roten Buck noch in diesem Jahr an der Reihe.

Für die kommenden zwei Jahre sind die Sanierungen des Akazienwegs in Goldbach, der Taxis­straße in Roßfeld sowie der Mittlere Weg in Crailsheim – zweiter Bauabschnitt – und der Rathausweg in Triensbach angedacht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel