Rosenberg Auferstehungsbild zum Fest

Der Künstler Sieger Köder vor seinem Bild Emmaus, das nun als Vorlage für den Siebdruck dient.
Der Künstler Sieger Köder vor seinem Bild Emmaus, das nun als Vorlage für den Siebdruck dient. © Foto: Hermann Sorg
Rosenberg / HS 12.07.2014
Die Sportfreunde Rosenberg haben einen Siebdruck nach einem Bild von Sieger Köder herstellen lassen. Diesen kann man nun erwerben.

Das Bild stellt das tiefste Geheimnis des christlichen Glaubens dar, die Auferstehung Christi. Sieger Köder sagte einmal, dass niemand die Auferstehung gesehen hat und er deswegen auch keine Auferstehung malt. Da aber viele den Auferstandenen gesehen haben, malt er immer wieder die Zeugen des Geschehens.

Zu den ersten Zeugen gehören die beiden Emmausjünger. Auf dem Rosenberger Altar sind sie im Hauptbild zu sehen, in Paris auf dem Triptychon in der Kapelle der deutschen katholischen Gemeinde.

Eine der frühesten Emmausszenen Köders findet sich im Hauptbild des Wasseralfinger Altares. Er ist Anfang der Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts entstanden. Die beiden Emmausjünger sitzen bereits am Tisch und haben den Auferstandenen beim Brotbrechen erkannt, im gleichen Moment aber wieder aus den Augen verloren. Das dritte Brot und das dritte Weinglas stehen noch da. Wo er gesessen hat, ist ein helles Licht. Rechts im Hintergrund ist ein weiterer Gast zu sehen, ein Mensch aus unserer Zeit. Setzt er sich an diesen Tisch oder bleibt er fern? Köder möchte damit sagen, dass Emmaus sich auch heute noch abspielt. Setzen wir uns zu den Zeugen der Auferstehung oder bleiben wir ihnen - und damit dem Auferstandenen - fern?

Der nummerierte und von Sieger Köder signierte Siebdruck dieses Bildes kostet 270 Euro und wird erstmals beim Mittsommerfest in Rosenberg am kommenden Wochenende angeboten. Er ist auch bei Jürgen Majewski unter Telefon 0 79 67 / 68 47, oder im SFR-Vereinsheim unter Telefon 0 79 67 / 18 62 erhältlich. Der Reinerlös kommt der Jugendarbeit der Rosenberger Sportfreunde zugute.