Der Schwerpunkt des neu erschienenen Programms der Familienbildungsstätte liegt auch im Jahr 2019 wieder auf Kursen rund um die Familie. Egal, ob  Kindergruppen wie „Ich entdecke die Welt“ oder die „Piepmätze“, aber auch Säuglingspflegekurse, der internationale Mutter-Kind- Treff, Elterncafé oder Vorträge, die sich an Eltern richten – das Kursangebot ist breit gefächert. Auch Ferienkurse wie Töpfern oder einen Futterstamm für Vögel aus Birkenholz bauen finden sich im Kursplan. Ganz neu im Programm ist eine Gesprächsgruppe für getrennt lebende Eltern mit Sozialpädagogin und Systemischer Beraterin Ulrike Sattler-Rumm.

Auch neu ist ein Kurs mit Anja Lechner, in dem man lernen kann, die altdeutsche Schrift zu lesen. „Viele können das nicht mehr lesen, doch viele alte Bücher, zum Beispiel die alten Kirchenbücher, sind in Altdeutsch geschrieben. Deshalb richtet sich der Kurs nicht nur an Neugierige, sondern auch an diejenigen, die das von Berufs wegen brauchen, etwa Pfarramtssekretärinnen“, erklärt Gerlinde Mack, die Leiterin der Familienbildungsstätte, wer mit dem Einsteigerkurs angesprochen werden soll, und was die Teilnehmer erwartet. Wer es nicht beim Lesen belassen möchte, der kann noch einen Handlettering-Kurs für Erwachsene dazu buchen, bei dem es darum geht, die eigene Schönschrift kreativ umzusetzen und zu verbessern.

Begleiteter Umgang Das Kind steht im Fokus

Ludwigsburg

Musik machen ohne Noten

Wer lieber keine neue Schrift lernen möchte, der ist im Veeharfen-Schnupperkurs mit Johanna Greulich gut aufgehoben. „Es ist ja etwas Besonderes, ein Instrument zu spielen, ohne Noten lesen zu müssen“, erklärt Gerlinde Mack, weshalb der Kurs für alle Altersgruppen geeignet ist. Besonderes Augenmerk legen die Programm-Macher auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance, weshalb entsprechende Kurse oder Kurse zur Burn-out-Prävention angeboten werden.

Wie im Vorjahr gibt es auch ein sportliches After-Work-Angebot, das bereits am kommenden Montag an den Start geht. Unter dem Motto „Kirche macht sich fit – Kirche macht dich fit“, gibt es ein Laufangebot für Anfänger mit Trainerin Renate Keppler. „Es macht Spaß, sich diese Stunde Zeit zu nehmen, und es tut gut. Und man bleibt fit für seine täglichen Aufgaben“, sagt Gerlinde Mack zu dem Angebot, an dem sie auch selbst teilnimmt. Ziel des Kurses ist der Sparkassenlauf im Herbst, bei dem die Kirchengemeinde jährlich eine der stärksten Gruppen stellt. „Es macht richtig Spaß, dann gemeinsam an dem Wettkampf teilzunehmen“, verspricht Mack. Das Angebot ist übrigens kostenlos, doch für den Anfängerkurs wird um Anmeldung gebeten, um das Training besser planen zu können. Die Fortgeschrittenengruppe, die sich ebenfalls ab Montag trifft, ist ein offener Lauftreff, zu dem keine Anmeldung notwendig ist.

„Unkomplizierte Familienküche“

Um sich für die ganzen Angebote Platz im Tagesablauf zu schaffen und den Alltag zu erleichtern, stellt Christina Eberlein im Kochkurs „Familienküche – schnell und unkompliziert“ einfache Rezepte für den Alltag vor. Sollte dieser Aufgabenbereich an die Männer des Hauses übergehen, bietet ein „Männerkochkurs“ hierzu vielleicht den richtigen Einstieg in die Materie.

Das könnte dich auch interessieren:

Info


Alle Angebote sind nachzulesen im neuen Programmheft, das nun ausliegt, oder online unter www.fbs-crailsheim.de. Anmeldung und Information unter Telefon 07951/ 4 29 22 oder per E-Mail an fbs-cr@t-online.de