Crailsheim Alle machen weiter

Hoch spezialisierte Ausbildungsplätze bietet Bosch in Crailsheim seinen Auszubildenden. Foto: Bosch-Werksbild
Hoch spezialisierte Ausbildungsplätze bietet Bosch in Crailsheim seinen Auszubildenden. Foto: Bosch-Werksbild
Crailsheim / PM 14.02.2013
14 Auszubildende haben die-ser Tage am Bosch-Standort in Crailsheim erfolgreich ihre technische Ausbildung beendet. Alle 14 jungen Leute wurden in der Bosch-Produktion übernommen.

Die acht Mechatroniker und sechs Industriemechaniker traten jetzt ihre Festanstellung in Fertigung und Montage an. Schon Firmengründer Robert Bosch war es im vergangenen Jahrhundert stets ein besonderes Anliegen, junge Menschen qualifiziert auszubilden. Bosch in Crailsheim hat es sich daher in dieser Tradition zum Ziel gesetzt, nicht nur in die Ausbildung, sondern auch in die weitere Entwicklung und Beschäftigung zu investieren.

Im Sommer 2012 wurden eine technische Zeichnerin und ein Industriemechaniker nach verkürzter Lehrzeit übernommen. Silke Weidmann arbeitet seit Juni 2012 fest bei Bosch in Crailsheim: "Bei der Ausbildung wurde stets viel Wert auf Teamarbeit und Weiterbildung gelegt. Der Einblick in alle Abteilungen hat mich in meiner Entscheidung für den Beruf technischer Zeichner noch bestärkt." Seit Juni betreut die 20-Jährige bereits selbst die Auszubildenden im ersten Lehrjahr.

Für Standortleiter Joachim Brenner beruht der Erfolg des Standorts auf seinen hoch qualifizierten Mitarbeitern: "In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Ausbildung qualifizierter Mitarbeiter und deren Übernahme sehr wichtig. Wir investieren damit in die Zukunft des Standorts." Bosch in Crailsheim bietet allen Azubis, die 2009 ihre Lehre begannen, eine Weiterbeschäftigung im Unternehmen.