Junge Leute hätten das Schwein gestern gefunden, heißt es auf Nachfrage unserer Zeitung bei der Familie, die das Schlachthaus betreibt. Mehr ist nicht zu erfahren, die ganze Geschichte hätte schon für genug Unruhe im Dorf gesorgt.