Es gibt akutell nahezu keine Eiche, die nicht vom Eichenprozessionsspinner betroffen ist“ – das schreibt die Stadtverwaltung Crailsheim auf Nachfrage unserer Zeitung. Auf dem Trimm-Dich-Pfad im Schönebürgwald tummeln sich die Raupen in kleinen Kolonnen sogar direkt auf den Übungsgeräten. Hier ist besondere Vorsicht geboten, denn: Die Brennhaare der Tierchen können allergische Reaktionen auslösen.

Raupen an einigen Bäumen schon abgesaugt