Daniel Klein öffnet die Haustür eines großen Mehrfamilienhauses in Altenmünster. Im Treppenhaus läuft er bis in den obersten Stock. Hier, auf der fünften Etage, hat er sich seit drei Monaten ein zusätzliches WG-Zimmer angemietet. „Eigentlich lebe ich mit meiner Freundin auf dem Hexenbuckel, aber es wurde in letzter Zeit alles etwas zu viel. Deswegen dieses Zimmer als Ausweichmöglichkeit“, erklärt der 33-Jährige.

Geschlafen wird auf e...