Sinbronn 45.000 Besucher beim Summer Breeze in Dinkelsbühl

Sinbronn / MICHAEL STRÖBEL 14.08.2015
Seit Dienstag bevölkern wieder Tausende Heavy-Metal-Fans aus ganz Europa den Flugplatz des Aeroclubs Dinkelsbühl in Sinbronn. Bis zum Sonntag findet dort das Festival Summer Breeze statt.

In Massen strömen Metalfans aus ganz Deutschland nach Dinkelsbühl, denn dort findet zum 18. Mal das Summer-Breeze-Festival statt. Noch bis zum Sonntag feiern rund 45.000 Menschen auf dem Flugfeld bei Sinbronn das größte Heavy-Metal-Open-Air Süddeutschlands. Während das Programm auf den beiden Hauptbühnen erst seit gestern läuft, campen die besonders eingefleischten Festivalgänger bereits seit Dienstag an der Romantischen Straße. Eine Warm-up-Party am Mittwoch bereitete die Besucher zusätzlich auf das - nicht nur musikalisch gesehen - harte Wochenende vor.

Dabei ging es bislang nicht nur vor den Bühnen, sondern vor allem auf dem Campingplatz heiß her, wo Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius herrschten, die die Zelte schnell in Tausende Mini-Saunen verwandelten. Am Abend hielten dann unter anderem "Opeth", "Kreator", "Amorphis" und "Saltatio Mortis" die Stimmung auf dem Siedepunkt. Gefeiert wird noch bis zum kommenden Sonntag. Für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets an den Tageskassen.

Höhepunkte am heutigen Freitag sind "Ensiferum", "Sepultura", "Powerwolf", "Trivium" und viele mehr. Am Samstag sorgen dann unter anderem "Paradise Lost", "Hatebreed" und "Nightwish" für einen hoffentlich würdigen Abschluss des Metalfestivals.

Ein Besuch beim Summer Breeze lohnt sich also, auch wenn das Wetter in den kommenden Tagen etwas kühler und regnerischer werden soll. Die Tageskassen öffnen jeweils um 10 Uhr und sind den ganzen Tag über geöffnet. Der Tagesparkplatz befindet sich gegenüber dem Eingang des Campingplatzes; die Zufahrt ist ausgeschildert.

Summer Breeze in Dinkelsbühl: Finster, böse, aber friedlich

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel