Crailsheim 40 Jahre im Dienst an Schülern

Schulamtsdirektorin Monika Blum-Thol überreichte Schulleiter Manfred Hügelmaier die Urkunde des Ministerpräsidenten zum 40. Jubiläum. Privatfoto
Schulamtsdirektorin Monika Blum-Thol überreichte Schulleiter Manfred Hügelmaier die Urkunde des Ministerpräsidenten zum 40. Jubiläum. Privatfoto
Crailsheim / PM 18.09.2012
Im Kollegium der Geschwister-Scholl-Schule hat Schulamtsdirektorin Monika Blum-Thol die Urkunde des Ministerpräsidenten zum 40. Dienstjubiläum des Schulleiters Manfred Hügelmaier überreicht.

Blum-Thol würdigte Hügelmaiers überaus engagierte Tätigkeit während dieser langen Zeit und stellte seinen Werdegang zur kompetenten, professionellen Führungspersönlichkeit dar. Manfred Hügelmaier begann nach seinem Studium an der PH Schwäbisch Gmünd seinen Schuldienst an der Eichendorffschule in Crailsheim. Er war dort Fachberater für das Fach Deutsch, erstellte Aufgaben für die Hauptschulabschlussprüfung, war Multiplikator für Computerkurse und absolvierte zahlreiche Fortbildungen. 1993 wurde er zum Leiter der Geschwister-Scholl-Schule ernannt. Die Schülerzahl lag damals bei 587 und stieg bis 1997, dem Beginn des Unterrichtsbetriebs auf dem Kreuzberg, auf 704. Manfred Hügelmaier war zusätzlich zu seinen Aufgaben als Schulleiter an der GSS in die Planungs- und Bauzeit der Astrid-Lindgren-Schule eingebunden. Monika Blum-Thol hob hervor, wie zahlreich die Projekte waren, die der Jubilar initiiert hat. So haben Eltern und Lehrer von 1996 bis 2001 den Wertekalender der Schule entwickelt. 1999 wurde der Kontakt zu den baden-württembergischen UNESCO-Projektschulen (UPS) aufgenommen, der im Jahr 2003 in der Anerkennung der Geschwister-Scholl-Schule als UPS mündete. Außerdem wurde nach mehrjähriger Arbeit 2004 ein Schulcurriculum mit den Leitideen der Schule erstellt.

Mit der Einrichtung einer Außenklasse der Konrad-Biesalski-Schule begann 2005 eine kontinuierliche Zusammenarbeit über Jahre hinweg. Unter Hügelmaiers Leitung konnte ab 2007 das Scholl-Grimminger-Zimmer in der Schule genutzt werden und wurde die GSS 2009 Ganztagesschule. Im gleichen Jahr startete hier das Modell "Schulanfang auf neuen Wegen". Die Einrichtung des Bildungshauses vertiefte seit 2010 die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule. Mit vielen außerschulischen Partnern konnten immer wieder ansprechende Angebote für Schüler gemacht werden. Die Vertreterin des Staatlichen Schulamts Künzelsau unterstrich die Wertschätzung, die Rektor Manfred Hügelmaier entgegengebracht wird und wünschte ihm alles Gute.