Schlechtbach 30 Fohlen zum "Vertüddeln"

Das Ausflugswetter der "Ponykids" war durchwachsen, aber das war den Kindern "ziemlich wurscht". Foto: Privat
Das Ausflugswetter der "Ponykids" war durchwachsen, aber das war den Kindern "ziemlich wurscht". Foto: Privat
SWP 13.06.2012
Trotz durchwachsenen Wetters machten sich vor Kurzem sonntags knapp 40 Kids, Teens und Eltern mit dem Bus nach Rheinland-Pfalz ins Lewitzer-Gestüt Lindenhof auf, um sich am "Tag der offenen Tür" umzusehen.

Im Gestüt Lindenhof werden Lewitzer-Scheckponys gezüchtet. Dies ist eine Ponyrasse, die seit den 70er-Jahren vorwiegend in Mecklenburg-Vorpommern gezüchtet wurde. Sie sind ideale Kinderreitponys, gutmütig, leistungsbereit, aber auch charakterstark. Im Gestüt Lindenhof angekommen, wurde die große Stutenherde mit etwa 70 Pferden besichtigt und auch die vielen Fohlen ausreichend "vertüddelt".

Beim ersten Brenntermin des Gestüts Lindenhof vor drei Wochen wurden 30 Fohlen zur Musterung und Bewertung dem Zuchtleiter Britze vorgestellt. Dabei konnten alle eigenen Fohlen mit einer Fohlenprämie ausgezeichnet werden, worauf der Lindenhof sehr stolz ist, da im Schnitt bundesweit nur etwa 30 Prozent eines Jahrgangs prämiert werden. In einem Schauprogramm wurden den Zuschauern die Deckhengste und ihre Nachzucht präsentiert. Anschließend ging es mit dem Bus in vergnüglicher Runde nach St. Goar an den Rhein, um gemütlich einzukehren. Es blieb Zeit, die größte freihängende Kuckucksuhr zu bewundern.

Eine lustige und kurzweilige Heimfahrt schloss sich an. Als nächstes "Highlight" stehen bei den "Ponykids" die Teilnahme am Umzug "250 Jahre Marktrecht in Gschwend" und das Hofturnier Ende August an.

Info Infos im Internet: www.ponykids-n-fun.de